Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1772)

43 * 
collum geben und auf den Glockenschlag 12 Uhr sich des Zuschlags gewärtigen. Merx hau,en 
den LZten May 1772. 2 t. 8ey, 8ürstl. Heß. Sann - Vogt hierselbft. 
20) Es wollen die Ostheimischen Erben ihr Haus in der Mittelgasse zwischen dem Schneide rmstr. 
Müller und der Wittib Brauer gelegen verkaufen, und sind bereits 1200 Nthlr. in 
Cassen-Wehrllng gebotten, wer ein mehres zu geben gesonnen der wolle sich beyiu Beckermstr, 
Glasner aus dem Gouvernements-Platz melden.' 
Sept. anberahmtcn Licitation8-"Lermin auf hiesigem Landgericht angeben. 
Junii 1772. 
Cassell den iLtcn 
22) Es soll des Johann Henrich Sieberts zu Niederzwehren sein Wohnhauß nebst darbey gelege 
nen Garten ex OKcio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; Wer nun darauf bie 
ten will, der kan sich in dem dazu ein vor allemahl auf den zten Aug. anberahmten Uieltstions- 
T erniin auf hiesigem Laudgerichr angeben. Eaffell den lyten May 1772. 
23) Nachdem wegen einer, gegen Conrad May und dessen Ehefrau zu Büchenwerra ausgeklag 
ten Schuldforderung, die denenselben zugehörige Ländereyen und Wiesen, als: i) z Acker Ge- 
meindswiesen. 2) Ein Acker Gemeindsland, z) Acker Garten am Haust, und 4) 4 Acker 
Waldung, in dem ad JJcitandum auf den yten Septembris anberahmten lerminc», an den 
:S) 
Milsungen den 24sten Junii 1772. 
F. H. Amt daselbst. 
j24) Nachdem das Wiskemannifche Wohnhaus und Zubehor alhier bereits dreymahlen subKaGret: 
worden, niemahlen abcr in termino licitationis ein annehmliches Gebott erfolget ist, als wird 
hrermit alius Tenuinus Licitationis anf den I2ten Aug. nacl)stkom.mend mit der Bedeutung an- 
berahs
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.