Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1771)

W ( 654 ) M 
Liren geruhet, deren sämtliche Creditoren darüber zu vernehmen, ttitb darauf W. N. zu 
verfügen; sämtliche Lichtische Creditoren werden des Endes zu dem auf den 28km Jan. 
k. Z. anberahmten Tcnnino verabladet, daß sie alsdann alhier erscheinen, ihre Noth- 
durft ad Protocollum verhandeln, und darauf rechtlichen Bescheid gewärtigen. Allen- 
dorfden i7tm Dee. 1771. 
D. C. v, Hagen, V. C. 
3) Nachdem in der Fürstl. Maximilianischen Debit-Sache, durch Comnnßions-Befcheid vom 
. l ytcn des vorigen Monats, ad deducendam privritatem auf den iZten Januar, künf- 
rigcnJahrs T"enninu8 praecluüvu8 anberaumt worden; So wird solches sämtlichen 
Creditoribus zur Nachricht und behörigen Erscheinung hiermit bekannt gemacht. Cassel 
den yten Decembr. 1771. 
4) Me und jede, welche an dem gewesenen Verwalter Johann Christoph Greven Forderung 
zu haben vermeinen, werden zu dem auf den ztenZan. künftigen Jahrs anberahmten Ter 
mino vorgeladen, daß sie alsdann vor hiesigem Freyherrl. Dörnb. Gerichte erscheinen, ifjre 
Forderungen liquidiren rrnd darauf das weitere entweder in Güthe, oder durch rechtliche 
Erkentniß gewärtigen. Frankershausen den Atei:Dee. 1771. 
XX>. C. v. Hagen, Freyherr!, von Dörnberg. Anusvogt daselbst» 
Verkauf - Sachen. 
1) Es soll des verstorbenen Uhrmacher Bilckens Erben Behausung alhier auf denr Pferde 
markt, zwischen dem Schreinermstr. Vockerodt und Landbercuter Grau gelegen, von Obrig 
keit und Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden; Wer nun hierauf bieten 
will, kann sich Donnerstags den i2ten Mart, nächstinstehcnden Jahres, als welcher ein 
vor allemahl pro Termino dazu bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht angeben, sein 
Gebott thun und auf den letzten Glockenschlag 12 Uhr der ohnfchlbahrenAdjudication ge 
wärtigen. Cassel den aztenDee. 1771. 
Ex Commissione Senatus, I. 8. Koch, Stadt-Gccretarius. 
2) Es soll des Zoh. Henr. Kannsteins jun. zu Burghasungen seine halbe Hufe Land so gnä 
digster Herrschaft Anß-und Zehndbahr, iAck. Erbland vor derBuschhecke an Johannes 
Gerhold und iAck. vorn: Rohrberg gelegen, er Officio an den Meinstbietendcn öffentlich 
verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl 
auf den ivtenMart. a. f. anberahmten Licitations-Termin auf hiesigem Landgericht an 
geben. Cassel dm i7ten Dec. 1771, 
3) Es sollen des Wilhelm Kunßen Wittib und Erben zu Oelshausen folgende Grundstücke, 
als 1) Hauß, Hoffreyde und beyde Garten an Henr. Schaub. ^ 2) ihalbe Hufe 
Land, wovon der Grebe Heidtmann das Gegentheil hat. 3) 1 halber Acker Erbland auf 
derHohebuche, an Henrich Schaub. 4) i halber Acker im Streit-Busche, anDanielVierccks 
Erben-und 5) i halber Ack. an dem Langenbette an Daniel Jordan gelegen, ex Officio 
an den Meinstbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.