Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1771)

K c 44 > # 
fslittmctt ober jede besonders zu vermiethen, die erste eine Treppe hoch, bestehet 'in einem Saal, z 
Stuben i Vorgemach, lAlcoven, zCammern, i räumlichen Küche und verschlossenen Keller nebst 
Platz zum Holz zu legen, darzu wird auf Begehren PferdestaLlung und Boden gegeben , und 
kann sogleich oder auf Ostern bezogen werden. Die zweyte Etage zwey Treppen hoch, bestehet 
in 5 Stuben, 4 Kammern, i Küche, 1 verschlossenen Keller, Platz vor Holz zu legen, und ist diese 
Etage auf bevorstehende Ostern zu beziehen. 
38) Es will die Igfr. Rollin ihren Garten bey der Neisbcrger Schantze gelegen vermiethen, und 
kann man sich desfals bey ihr selbst in der untersten Fuldagasse in Nro. 641. melden. 
39) Der Kröschclische Garten auf der Höhenwinde gelegen, ist auf 3 oder 6 Jahre zu vermiethen v. 
sich deshalben bey dem Oberpostamts Pedell Meute! zu melden, und das weitere zu vernehmen. 
40) Unterm Weinberge ist ein Garten zwischen des Hrn. Registrator Euler und des Gärtner Mo 
re! gelegen, und worinnen sich eine bequeme Wohnung nebst Stallung befindet, sogleich oder 
auf Ostern zu vermiethen, und das weitere auf der Oberneustadt vor dem Friedrichs Platz 
bey der Wittib Müllern zu vernehmen. 
41) Bey dem Gastwirth Hr. Fischer in der Unterneustadt im goldenen Schwan, sind Stuben und 
Kammern auch Stallung und Boden für Früchte und Heu, jährlich oder monathsweise zu vermies 
then: Auch ist er willens seinen Garten vor dem Weeserthor am Mittelweege gelegen, ganz oder 
zur Hälfte zu vermiethen- 
42) Der Beckermstr, Happel anst dem Brink will seinen Garten vor dem Holländischen Thor am 
'Klaußwegc, vermiethen. 
43) Der Gastwirth Hr. Leimbach auf dem Siechenhos, hat in der untersten Etage ein Logiment be 
stehend in Stube, Kammer und Küche, auf Ostern zu vermiethen. 
44) Es will der Beckermstr. Dittmar auf dem Siechenhos 2 Logimenter, nemlich 2 Stuben, 2 Kam 
mern und 2 Küchen, auf Ostern vermiethen. 
45) Es will jemand in Wehlheiden 2 Stuben benebst Cammcrn, Küche und Stallung, wie auch ei 
nen Obst- und Gemüßgarten 4 Ack. groß, auf Ostern vermiethen, 
46) Es hat der hiesige Weinwirth Hr Krümmel in seiner in der Wjldemauusgaße gelegenen Behau 
sung einige Logimenter, mit oder ohne Meubles, sogleich oder auf Ostern zu vermiethen. Im- 
gleichen hat derselbe 12 Stück Fenster so mit gutem Glaß und Beschlagen versehen, zn verlassen- 
47) Es ist vor dem Leipziger Thor ein wohlgelegener Garten zn vermiethen. Wer dazu Lust hat kan 
sich bey dem Regjmirigs-8ecrerLtio Hrn Gttndelach, iu der obersten Marktgaße wohnhaft, melden» 
Personen, so Dienste suchen, 
i) Eine Jungfer von 24 fahren welche gut Waschen und Bügeln, Haubey aufstecken und ftisireu 
kan , suchet sogleich Dienste als Cammerjungfer. 
1) Eine Person von honetter Familie, so mit Putzarbeit umzugehen weiß und in der französischen Spra 
che geübt ist, suchet Condition bey Herrschaften, in oder ausser Cassel, als Cammerjungfer oder 
Mamsel, - 
3) Ein mit guten Attestaten versehener Pursch, welcher bereits eine ziemliche Zeit gedienes, sich j,n 
Schreiben geübet, auch etwas Rechnen und Frjsirey kan, suchet wiederum Condition, 
Bediente, so Verlangt werden. 
r) Es wird eine gute Küchenmagd die mit der Kocherey guten Bescheid weiß, wie auch eine 
Kindermagd die Waschen, Bügeln und nahen kann, und die beyde mit guttu Zeugnüffcn versehe» 
sind, auf Ostern gegen guten Jahrlohu in Dienste zn gehen gesuchet. 
2) Eine französische OsmoIlÄls reformirtcr Religion und von guter Herkunft, nicht unter 25 
und nicht über 35 Jahreu, welche schon in Bildung der Jugend durch vorherige Cendi- 
tiones geübt ist, wird bey einen 3 Jahrjgen jungen Grafen, gegen sehr anriehiyliche Bedin, 
gnngen, ausser Land verlangt, 
3) Ja
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.