Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1771)

H ( '1° ) ^ 
7) Hirtterm Marstall in Nro. 730. 'ist eilte Treppe hoch hintenaus r'Sm-e, "Küche und kleine 
- Kammer an einen stillen Hanshalt zn vermiethen und ans Ostern zn beziehen 
8) Auf der- hiesigen Obernenstadt vor dem sogenannten Friedrichsplatz in Nr. 29. an der Carlsstrasse 
, ist eine Etage mit oder ohne Men bl es für eine ledige Person sogleich zu vermiethen, welche in 4 
y Stuben, 1 Küche und Kammer bestehet, und wobey auch ein verschlossener Keller nebstHolzraum 
gegeben wird; drey von gedachten Stuben sind neu tapeziert. 
9} In der untersten Marcktgassc in Nr. 160. sind auf bevorstehende Ostern, in der 2ten Etage, zwey 
' Stuben, drey Kammern, eine räumliche Küche, auch verschlossenen Camingang, imgleichen in der 
. 3teir Etage eine verschlossene grosse Kammer für Holz zu legen, und Platz im Keller, zu vermier 
then 
ro) Bey der grossen Kirche in des Sattlermeisters Wagener Behausung in der aten Etage sind 2 
t Stuben, Kammern und Küchen zn vermiethen, und auf Ostern zn beziehen, 
n) In Nr. 420. ans dem Brinck sind die zwey untersten Etagen, wobey ein Laden ist, auf Ostern 
zu vermiethen. 
12) In der Oberstengasse nähr beyin Ledermarkt, ist ein Logis mit Welchels zu vermiethen rmd 
^ kan sogleich bezogen werden- 
rz) Hinter dem Rathhaus in Rr.8oo. sind einige Logimenter einzeln oder beysammen zu vermied 
then und sogleich oder auf Ostern zn beziehen. 
14) In Herrn Eugelbrechts Behausung bey dem Iudenbrnnnen ist eine ganze Etage mit rStuben, 
c Kaimnern, Küche, Keller, Stallung und Holzlage zu vermiethen. ( 
15) Auf dem Markt in Nr» 682. ist in der 4ten Etage vorne heraus, i Stube, 2 Kammern 
Hui) Küche, auf Ostern zu vermuthen. ' ' ' • • ^ > 
16) In der Fischgasse in Nr. 8a/. ist vorn heraus eine Stube, Kammer nnd Küche nebst Platz vor 
1 Hol; zu legen, und hintenaus eine Stube, Kammer und Küche auf Ostern zu vermiethen. 
,7) Es hat der Wetzgermstr. Andreas Weyer in der hohen Thorstraße aus dem Haußcrden eine 
' Stube benebst Krahmladen , wie auch, Küche, Keller und Stall, und in der 2ttn Etage eine 
.'- Stube, auf Ostern zu vermiethen. . 7 
18) In der Wüllergaße beym Kramer Weth ist ein Logis bestehend in Stube, Kannner, Küche 
' ' und Platz vor Hotz zu legen, auf Ostern zn vermiethen. ; 
t 9 \ Der Metzger Conrad Schmu« in der Oberstengaße hat die ite Etage vorneheraus ganz zue 
vermiethen, und kann. aus. Ostern bezogen werden.. „ Ä 
20) Bey dem Schreinermstr. Oetjen vor der Fuldabrücke, ist r Eck-Stube, 2 Kammern und Küche 
zu vermiethen, und- auf Ostern zu beziehen. 
äO Es ist bey dem Becker,nstr. Bribach am Leipziger Thor, eineEtage, auf Ostern zu vermiethen. 
¿y Es in der Castinalsgaße in der Wittib, Keßlerin Behausung, i StubeKaimner und Küche, 
^auf Ostern zu vermiethen.. ^ . 
23) In des Wauermstr. Engelhard Walbcrt Behausung in der Mterneustadt auf dem Wuhlenplatz 
^jst unten r Stnbe> oben t Stube und Kaiivnrr, auf Ostern zu vermiethen.. - 
'4) Bey der Wittib Henkeln an der Wüllerstrasse Ecke in dem zten Stockwerk ist aufOstern i Stube 
und Kammer aneinander nebst Küche und noch 2 Kammern auf eben demselben Gang zu vermiethen- 
25) Inder Qberstcugassc indes Beckerrneister Ulmars Behausung ist ein Lagunent vorn heraus zw 
gten Etage 
27) "Äm Steinwege in des Beckermeister Lvrentz Behausung ist eine Stube, ztvryKammcrnnebst 
Küche und Platz vor Holz zu legen aus Ostern zn vermiethen. 
28) Bey dem Tapezier Hru. Diederich in der obersten Marcktgasse ist die Ate Etage mit MeubleL 
zu vermuthe», und kann künftigen Monath bezogen werden., 29) 3»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.