Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

-8- ( T37 ) 8 
bey dem Eigenthümer damit melden, das Antheil der Kinder kann gute» Theils auf dein 
Hauß stehe» bleiben, ohne Obrigkeitlich Vorwissen aber im voraus nichts auf den Kauf gezahlet 
werden. 
13) Es soll des hiesigen Bürger und Tuchmacher'Balthasar Umbachs Bauplatz auf dem Siechenhoff 
alhier, zwischen dem Raschmacher Ziegler und Cramer Christian Umbach gelegen, von Obrigkeit 
und Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden; Wer nun darauf bieten will, kann sich 
Donnerstags den 29^» Novemb. schierskünftig, als welcher ein vor allemahl pro Termino dazu 
bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht angeben, sein Gebott thun, und auf den letzten Glocken.' 
schlag derer 12Uhr der ohnfehlbahren Adjudicarion gewärtigen. Cassell den izten Sept. 1770. 
Lx Commislione Sen. I. F. Koch, StñdtSecrerarius. 
14) Es wollen die Bohlenischen Erben ihren gemeinschaftl. Garten vor dem Weser-Thor im 
Mittelwege gelegen, an den Meistbietenden verkanffen, und sind über voriges Gebott derer 185' 
Rthlr wieder 5£Rtl)lr- mehr, und also 190 Rthlr. gebotten worden: Wer nun solchen käuflich an 
sich zu bringen und mehr zu geben Willens, der wolle sich noch vor Ablauf derer Fatalien beydem 
Sradtgerichts-Actuario Hrn.Amelung melden. 
15) Nachdern des gewesenen Regimentsquartiermeister Kolben seine im Sächsischen gehabte Guxe 
auf Hochfürstl.Regierungs Befehl an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden soll, und hier: 
zu Terminus auf den Uten Octob. schierskünftig bestirnt ist: Als wollen sich die Liebhabere als.' 
bann auf hiesigem Landgericht einsinden. Cassell den 2zten Sept. :77o. 
F. Lennep. 
16) Auf gnädigsten Befehl 6. d. Weissenstein den sifvH September 1770. soll das im Gericht Völ 
kershausen gelegene ehemalige Ungewittersche Gukh Hedwigsberg, bestehend in einem Wohnhaus 
und nöthigenWiethschafftsgebäuden, daran stoßenden Garten und Teich, nou.ihalb. Ack. 3 Ru 
then stellbaren Landes, 2911. ihalb.Ack. 5Ruthen Wiesen und Hudeweiden, 328 u.3viertel Ack. 7 
Ruthen Holzungen und Tricsche, mit allen seinen Recht und Gerechtigkeiten, so wie es die vori- 
.gen Eigenthümer genutzt und gebraucht, doch mit Beybehaltung der darauf vorhin gehaffteten 
Onerum, verkauft und verlassen werden. Die etwaigen Liebhaber können sich demnach aus Mon 
tag den 22tcu Oktober h. a. als dem hierzu angesejtem Termin, allhier in Cassell bey Fürstl. Car 
binet einsinden, ihr Gebott ad Protocollum von sich geben, und, falls solches acceptabel befunden 
wird, gewärtigen, daß solches Höchsten Orts zu weiterer gnädigster Entschlieffung cinberichtet 
werde. Sign. Cassell den 26ten Sept. 1770. 
Fürst!. Heß. Cabinets-Direstion. 
17) Des Pfarrer und Diaconi Ehren Ingebrandts dahier zu Milsungen Ehefrauen, Weiland einer 
gebohrnen Mangcrin nachgelassene Herren Erben müssen ad müanriam eines Mit Erben curatoris 
geschehen lassen, daß das ererbte Hauß und liegende Güter all den Meiusibietenden gegen baare 
Zahlung öffentlich verkauft werden sollen, welche folgende sind, und auf Verlangen in ihrer Lage 
, gczeiget werden; als, ein wohlgebautes Wohnhauß in der Casselstrasen gegen dem Renthoff über, 
samt einem räumlichen Hoff, einem Gärtgen, zweyen räumlichen Scheuren, ein besonderes Wohn 
hauß auf dem Hoff, ein langer Stall mit Boden, ein Schaffer-Hauß und Stallung. Ein sechstel 
Antheil Zehnden zu Alten Bauna im Cassell-Amt von dessen Beschaffenheit und fahrigem Betrag, 
auf Begehren weitere Nachricht ertheilt wird. 2 u. zsechzchntcl Acker Erbwieje im Kessclloch, 
^u.zsechzehntcl Acker die Eichwiese genannt, i u. 3sechzebntel Acker Erbland über dem Rücke 
hin, zachtel Acker diro am Picswege, zachtel Acker in der Georgengasse, zfcchzehntel Acker am 
Kesselberge, iviertel Acker im alten Feld, zachtel Acker an der langen Eichwicje, zachtel Acker 
bey den Cimmktsen^ zachtel Acker am Eichgraben, iviertel Acker über der Leimenkaute, 1 u. iach 
tel Acker am Melgcrshäuser Wege, fünfzehn r6tel Acker daselbst, 1 achtel Acker vor dem Koppen 
hagen, zviertel Ack. daselbst, 2U.7achtel Ack-ein Anwender auf demGleichcn, 7achtelAck. am Mel- 
gershäuserWege, i u. isechzehntel Ack. überm Heidentrusch, iu.zfcchzehntel Ack. im Biersgrund, 
zviertel Ack. auf dem Schindeloche, zachtel Ack. daselbst, z-sechzehntcl Ack- vor dem Rade, zachtel 
Ack. am Steinwald, 7se^zehntel Ack. daselbst, ssechzehniel Ack- cm Kcffelloch, 5 stchzehntel Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.