Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

H- ( 50) Ä- 
worden; Als werden hiermit alle und jede, so an dem verstorbenen Burgermstr. Zo> 
Hann Justus Schußler dessen Wittib und Kindern Forderungen haben oder zu machen 
vermeynen, aus bemeldten Dienstag den 27km Febr. 1770 dergestalt edictasiser oí- 
rirr, um alsdann entweder in Person, oder durch genugsam Bevollmächtigte Vor 
mittags zu Rathhauß zu erscheinen, ihre Credit* und Forderungen behörig zu liquid!- 
ren und mit denen Curatoribus gütliche Handlung zum Vergleich zu pflegen , in des- 
sen Entstehung aber fernere rechtliche Erkänntniß zu gewärtigen. Hersseld den sten 
Dec. 1769. Fürstl. Heßisches Stadtgericht daselbst. 
3) Demnach auf Ansuchung einiger Creditorm der Concurs Process gegen des allhier 
verstorbenen Schnurmachers Constantin Zikevrats nachgelassene Wittib u. Kinder von 
Gerichrsw?gen erkannt und terminus peremtorius ad li^uidandmncredira uns Don 
nerstag den tten März schierskünstigen t77osten Jahrs anberaumt worden: Als 
. wird solches zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, damit alle di jenigen , so an er- 
meldter Zrkedralischen Wittib und Kindern einige Forderungen zu haben vermeynen, 
Í tch alsdann Vormittags auf h-estgem Rathhaus entweder in Person od. durch genug- 
ame Bevoümächdgte m-loen u. jene behörig l-quidiren, auch daraus rechtlicher Er 
kenntniß gewarrigen mögen, mit der ausdrückt. Verwarnung, daß diejenigen, so als- 
. dann nicht erscheinen, mit ihren habenden Forderungen pracludirr werden sollen. 
Hersfelo d. röten Dec. 1769. 
Fürstl. Heßisches Stadt-Gericht daselbst. 
4) Nachdem über des hiesigen Kaufmann Jean Hugues u. dessen Ehefrauen Vermögen 
-er Concursprocrss erkannt u. des Endes Terminus zu Versuchung der Güte aus d. 
Dienstag d. zten April 177° präfigirt worden ist: Als werden alle und jede des lear, 
Huguss bekannte u unbekannte Credirores hiermit ediitaiiter unD peremtorie citirc 
in obbemetdten Termino d. Vormittags entweder irr Person, oder durch einen auf 
den zu versuchenden gütlichen.Begleich fpecialiter mit bevollmächtigten lVlandarariurn 
auf hiesiaem Stadtgericht zu erscheinen, ihre Forderung gebührend zu liquidiren, dir 
Güte zu pflegen, und darauf recht!. Bescheids-oder aber inAusbleibungsfall dergänzk. 
Abweisung v. diesem Concurs gewiß zu gewärtigen. Hoffgeismar d. De-, 
cembr. »769. _ . 
Fürstl. Hrßisch. Amt u. Stadtgericht daselbst. I. I. Biedenkap. 
Verkauf * Sachen. 
jfy Demnach sich zn des Melchior Werners Gütern zu Grosen Englis, welche in einem wohlgebaut 
ten Wohnhauß, Schenre und Stallung, nebst darzu gehöriger Gcmeindsgerechtigkeit, sodann ei, 
mr.Hasen dienstbar- u. 1 halben Hufen zinßfreyen Fahr Erbland, bestehen, in dein am 9ten lVkor- 
ú\ a, p. gestandenen Termino licitarionis kein annehmlicher Käufer eingefunden , u. man dann den 
einzelen Verkauf dieser Güter, insoweit derselbe nach der Huftnvrdnung platz greifen mag, nöthig 
-efunden, und darzu Terminum auf Freytag d 2Zten Febr. fchierskünstig anberaumet hat; So 
wird solches hierdurch zu dem Ende bekant gemacht, damit diejenige welche einen oder anderen 
Theil bemerkter Wernerischer Güter an sich zu kaufen gesonnen, sich in obigem Termino alhier 
zeitig eurfmden, ihre Gebot thun u. dñrnttf des Zuschlags gewärtigen mögen. Borcken den Zten 
* 177% Fürstlich Amt hierftlvst. 
' » ^. 2 >
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.