Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

( sil ) # 
für allemahl auf den izten Oktober schierskünftig anberahmttn l.ic!rLr! 6 ns- 1 'ei'm!a auf hiesigem 
Landgericht angeben. Cnssell den 2ken Aug. 1770. 
F. H. Landgericht daselbst. 
9) Der Herr Verwalter Schreiber aus Fürstl.Meßingshoff ist Willens, sein in Bettenhausen ohn- 
weit Castell belegenes Guth zu verkauffen. Es bestehet 0 aus einem wohlgebauten Wohnhauß, 
worin mit Wein, Bier, Brantrwein und Herbergiren -Wirthschaft getrieben wird, darin zwey 
grosse Sale, fünf Stuben, heben Kammern, drey Fruchtboden, eine Küche, eine Rauchkam- 
mer, drey Kellers und dabey zwey kleine Garten befindlich 2) Zwey räumliche Scheuren. 3) 
Fünf Pferdestärke vor 90 Pferde, zwey Schaasi und sieben Schweine-Stalle. 4)EmVranmvems- 
Vrennhauß, worin zwey Blaascn nebst Bütten, Stallung vor Rindvieh, eine Stube, drey Kam 
mern und Hoden. 5) Ein Gemüse und Obstgarten 2 11. rächte! Acker groß. 6) 157 Acker in 
gutem Stande befindliches Land in drey Felder eingetheilt, worunter nur eine Huste dnnstbar, das 
übrigeErbland ist, auch ein Pfirch Schaafe darauf gehalten wird. y\ 24 Acker zweyschürige sehr 
gute Wiesen. Die Hoffereide wrrd durch ein Einsnhr-Thor verschlosstn. Es wollen daher die 
Lirbhabere sich bey ihm selbst melden. 
10) Nachdem aus die unterm 2ten Iunii a. c. zum öffentlichen Verkauf ausgebottene in- und vor 
Zimmersrode gelegene sogenannte Schwanenwrrthische Güter in Termino Licitationis nicht mehr 
als ivooRthlr. gebottcn worden, und man dahero wegen des allzugeringen Gebotts sich genöthi 
gt gesehen, anderwartrgen Terminum i.icir2rioni8 auf Montags den 22tcn Octobr. schierskünf 
tig anzubershmen, so werd solches zu dem Ende bekannt gemacht, damit diejenigen, welche etwan 
ein mehreres zu geben gesonnen, sich betagten Tages Vormittags von 9 bis »2 Uhr bey der Com- 
. miñion dahier einfinden, ihr Geholt thun und der Meistbietende Zuschlags gewärtigen könne. 
Trcyffa den izten Sept. 1770. 
j . G. E Biscamp, V'A. Oommiss. 
**) Der Herr Amtmann Müldner zu Breuna ist gesonnen sein dahier am Trusel-Thurn liegendes 
Hausgen zu verkauffen, und können sich diejenigen, so dazu Lust haben, beyi« Herrn Cammer- 
Registrator Stietz melden. 
12) Es sollen des Christoph Seegers zu Simmershausen folgende Grundstücke, als i) iviertelHufe 
Land, 2) Ein Acker im Haynbache an Ioh. Henrich Seeger, 3) Zviertel Acker bey der Hollnnder 
am Greben Frantz, 4) ihalber Acker än Jacob Rüsten. 5) 1 halber Acker über der Steinkaute an 
Ioh. Christoph Sittig gelegen, ex Oñicio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer 
nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für alletuahl ans den 4ten Octob. anbe- 
. rahmten lUrarions-Termin auf hiesigem Landgericht angeben- Cassel den 2zten Iunii 1770. 
F. H. Landgericht daselbst. 
13) Es will die Wittib Frau Legradin alhier in der Möüergaffe wohnhaft, ihr ererbtes Land, eins 
am Wchlheiderwege, welches zehndfrey, das andere, ohnweit vom Wirtshauß der letzte Heller 
genannt, verkauffen. 
,4) Es sollen die von Weyl. Johann George Ausdermühlcn zu Niedermeiser hinterlassene, und in 
dasiger Feldmark gelegene Gblanderey, als 2 Acker auf dem Fössenberge an Henrich Neutze, Ioh. 
GeorgeThöne und dem Triesche gelegen, 1 «. ihalber Acker auf dem Bodcnberge an Henrich Neutze 
jun. und Zacharias Schcffer, i Acker daselbst an Henrich Thone und Ioh. George Braun, ihal- 
) der Acker in den Säulen an Johannes Schunemeyers reí. und dem Grebcnsteinerpfade, i und 
zviertel Acker auf dem Ahlsberge an Ioh. George Neutze und Just Cöster zu Nicderlistingen, 
2Acker auf der Bersteile an Johannes Rüddenclau und Ioh. Henrich Thönen Erben, Zviertel 
Acker hinterm Knübel an Johannes Lindemanns rel. und dem Triesche, ihalber Acker zwischen 
dem Knübel an Ioh. George Heuser und Johannes Schunemeyers reí. i Acker unterm Rostn- 
berge an Martin Thönen Erben, und dem Triesche, zviertel Acker auf dem Westerfelde an Ioh. 
George Braun und Just Henrich Neutze, i Acker auf der Hohenwiese im Baumgartcn an Johan 
nes und Just Henrich Rüddenclau, Zviertel Acker daselbst an David Thöne und Henrich Neutze, 
ien. gelegen, m termino Montags den Ilen Octobr.'s. c. öffentlich und an denMeinstbietknden 
< * 3 ver-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.