Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

G c 44« ) «- 
9) Es folien des Johannes Schntvirths zn Sandershaufen folgcnde Grnndstücke als i) Hauff rmd 
Hofteyde cm Conrad Znfall. 2) ihalbe Hufe Land so dem Stist Kaufunqcn Zins- und Zchndbar. 
Z) zviertel Acker Erbland, ans den Büchen an Michael Henkel. 4 ) zviertel Acker nnterm Oster- 
holze an Johannes Heckmann. 5) zviertel Acker ans dem Osterholze an dem Wirrh Volckwein. 
6) zviertel Acker anf dem Wackenstcin an Debitor felbst. 7) ihalber Acker ans der Harth a» 
Joh. Heckmann 8 ) i Acker an der Heyde an Caspar Znfall. 9) r Acker am Fichtelberge m 
Johannes Umbach. 10) 1 balber Acker hinter der Wichtelivie.se an Henrich Mergard. n) rAcker 
«uf dem Wichtclberge a» Andreas Jung. 12) ihalber Acker nuter dem Diehberge an Henr. 
Hombnrg. iz) zviertel Acker ans dent Diehberge an keonhard Znfall. 14) zviertel 
Acker im Mnhlenfelde anf den Gehren an Johannes Umbach. 15) 1 tnerteï Acker 
daselbst an voriqen. 16) 1 Acker anf denen Sechsacke-n am Capitain Lanae, ir ) 1 Ack. beijui 
Bierenbanrn an Christian Schmachhold. 18 ) i Acker anf der Kohlspikê au Conrad 
Znfall. i y) ihalber Acker am Ausschlachter Pfade an Johannes Umbach. 20 } zviertel Acker 
im Niederfelde an George Hombnrq. 21) zviertel Acker daselbst an George Schuwirth. 22) 
zviertel Acker anf der grosse» Wicse an Johannes Umbach. 2z) zviertel Acker anf den Büchen 
an Andréas Jung 24) zviertel Acker anf dem Wackenftein an George Engelhard. 25) zvier- 
tel Acker da, elbst an Andreas Jung. 26) > halber Acker daselbst am Capitai» Lange. 27) zviertel 
Acker im Dettenhanser Felde an Christian Schmachold. 23) i Acker am Braunstein an Caspar 
Znfall. 29) zviertel Acker auf dem Osterholze an George Schuwirth. zo) ihalber Acker auf 
den Weinâckern an George Mergard. z 0 » halber Acker auf dem Rüsteberge an George Hemmer- 
ling. Z2) ivicrtel Acker im Boden an George Engelhard, zz) zachte! Acker daselbst an Jo 
hannes Heckmann. Z4) ihalber Acker bey der Wichtelwiefe em Ahnwender. 35) 1 Acker un- 
serin Di eh berge an George Mergard. z6) zviertel Acker auf dem Viehberge an Andreas Jung. 
37) Zviertel Acker auf dem Uffelswegc an Caspar Range, zz) i Acker auf der Obelspitze, em 
Ahnwender. 39) zviertel Acker am Eckenbache an Christian Schmachold. 40) ihalber Acker 
am Ausschlachter Pfade an George Schuwirth. 41) 1 Acker auf dem Bierenbaume an demselben. 
42) ihalber Acker auf der Kohlspitze an Anton Trcbings rei. 4z) 1 Acker anf der Opferbreitr 
an Henrich Range. 44) zviertel Acker Wiese im Niederfelde an Christian Schmachold. 45) 
zviertel Ack. auf der grossenWiese an George Schuwirth. 46)1 vierte! Acker auf der KlSpperwiese au 
Anton Trcbings rel. 4.7) zviertel Acker auf ben Buche», zwischen deneu Villmedcrischen áben 
gelegen, ex Oiñcio an den Merstbietenden Sffentlich vcrkauft werden. Wer nun darauf die leu 
will, der kaun ssch in dem dazn ein fur altemahl auf den 2zten Aug. schierskünftig anbcrahmteu 
Licitations-Term in auf hiessgem Landgerrcht angeben, Casse!! den 28ten May 1770. 
, F. H. Landgericht daselbst. 
10) Es sol! auf Ansuchen der Eigenkhnmer des verstorbenen Krspermeister Tobias Butten Erbe» Bes 
haufung allhier in der Castenalsgasse an dem Gemeinden Burgermeister Dollmar nub KtSpvrmeir 
ster Christoph Butten gelegen, au den Meistbieteudeu vcrkauft, auch mit dem darauf bereits gethq- 
nen Gebott von ffioMylr. zum Ansbreten dcr Anfang gemacht werden: Wer nan hierauf ein 
rnehrers bieteu will, kaun fich Donnerstag den zoten Aug schierskünftig, als welcher ein sur alle- 
«llemahl pro 'Termino hierzu bestimmet ist, auf hiesigem Stadtgericht eiusindeu, sein Gebott chu» 
und dcr ^chuüicakion gewartigcn, Cassell dcn 8ten Ang. t/70. 
Tx Commiffione Renatas I. F. Kvch, Stadi-Secrerarius. 
ri) Es solldas von Johannes Heu fer zu Niedermeifer anjeyo bewohnende, rind an Johannes O ber 
ma uns re!, «nd dem Gemeinenwege belegene Wohnhanst nebst Garten in Termino Montags berr 
iten October a. c. üffentlich und an den MeinstActenben ex Officio verkauft werden. Wer unir 
hieran etwas zu fordern over darauf zu bieteu gesonuen, kaun sich alsdann und zwar zu gewohuli 
chee Morgenszéik um 9 Uhr vor Fl'ustl. Amte alhier einsinden, seine Nothdurft nnd Gebvtte ack 
TrotocoUum yerrichten, nnd darnach das weitere gewmtigen. Sign. Zierenberg den 24ten Julii 
377 °» I. P. Heppe.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.