Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

H: ( 399 ) H 
zu fordern, oder darauf zu dieren gesonnen, können sich alsdann und zwar des Morgens um 9 
Uhr vor Fürst!. Amte allhier einfinden, ihr Nothdnrft und Gebotte ad Protocolium geben und 
das weitere gewärtigen. Zierenberg den 7ten Iun. 177s. 
F. H. Amt daselbst. 
9) Nachdem in Schnldfordenmassachen der dem Ludwig Augustin zu Niederelsungen zugehörige und 
am Gemeinenwege gelegene Garten in Termino Montags den 2oten Aug. an den Meistbietenden 
ex Officio verkauft werden soll; Als haben diejenige, so daran etwas zu fordern, oder darauf zrr 
bieten gesonnen, sich alsdann und zwar zu früher Morgcnszeit um 9 Uhr bey Fürst!. Amte alhier 
cinzusindeu, ihre Nothdurft und Gebotte ad Protocolium zu geben und das weitere zu gewärti 
gen. ' Zierenberg den 7ten Iunii 1770. 
F. H. Amt daselbst. 
10) Es sollen des Greben Kaustein ScUxorj zu Berghasungen folgende Grundstücke als 1) ihalbe 
Hufe Land, die Rickmardische halbe Hufe genannt. 2) 4 Acker Erbland an einer Breite an Hans 
Christoph Giesen. 3) Ein Acker Erbland am rothen Berge an Carl Gerhvld. 4) 1 und rhal- 
der Acker daselbst an Jost Ncuther. 5) 2 Acker auf der Vocksbreite an Christoph Kannstein. 6) 
Ein Erbacker an Johann Daniel Gerhvld. 7) Ein Acker am Sohlberge, an Christoph Kannstein 
gelegen, ex Officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer hierauf bieten will, der 
kann sich in dem darzu ein für allemahl auf den azten Aug. schicrskünftig auberahmten Lidtations- 
Termin auf hiesigem Landgerichte angeben. Caffel den 28ten May 1770. 
F. H. Landgericht daselbst. 
n)Nachdem von Fürst!.Negierung ad instantiam des bey dem dahiesigenHochlöblichen Leib-Fusilier- 
Regiment stehenden Lieutenant Ewald und dessen minorennen Schwester Vormundes zu Hebung 
der bis dahin unter diesen beyden Geschwistern annoch obgcwalteten Gemeinschaft deren Behau 
sung vor dem Fürst!. Schloß, einer Seits zwischen demUhrmachermstr. Nettmann und ander Seils 
zwischen des Kaufmann Sartorius Uel. gelegen, an dem Meistbietenden zu verkaufen, mir Ends un 
terzeichnetem committirt, und dann zu dessen Bewürkung Terminus fubhastationis auf Mittwo 
che» den i7ten Octob. schicrskünftig anberamt worden; als wird solches allen denen, welche er 
jagtes Hanß zu erstehen belieben, zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, damit sie sich in vorbe- 
mellcmTermino Vormittags 9 Uhr auf Fürst!. Regierung cinfinden, ihr Gebott thun und der 
Meistbietende gegen zu leistende baare Zahlung in Caffawahrung der ^djuäicarion sich gewärti 
ge. Sign. Cassel den 24ten Ittlii 1770. 
I. H. Motz, Regier. Secretarius, Vigore Commissionis. 
ia) Die in nnd vor Zimmersrode gelegene, sogenannte Schwanenwirthische Güter, bestehende aus 
einem Wohnhauß, Schenren, Stallungen, zwey Nebengebäuden mit einer grossen Hofraide und 
anliegenden Garten, Aeekern und Wiesen, samt darzu gehörigen Wirthschaft, welches alles Johan 
nes Lippert daselbst als plus Hcitans in anno 1761. vor i8o5.Rthlr. erstanden, aber Nicht Hñt 5 e- 
zahlcn können, sollen auf Instantz derer Hildebrand Köhlerifchen ltredirorum abermahlen an den 
Meistbietenden verkauft werden. Diejenigen nun so zu sothaner guten Wirthschaft und dazu ge 
hörigen Gütern Lust haben, können sich nach der Lange und Beschaffenheit der Güter bey dem be- 
stklte'N Curatore bonorum Eckhard Köhler zu Zimmersrode' erkundigen und sodann in Termino 
I.!citation!8 Donnerstag den i ztcn Septemb. schierslünftjg in dem Wirthshauß zum Schwan zu 
ersagtem Zimmersrode sich einfinden, ihr Gebott thun und dem Befinden nach Zuschlags gewalti 
gen. Treyffa den 2ten Iulii 1770. 
G. E. Biskamp V1Z. ^ommiffionis. 
13) Nachdem in Schttldforderunassachen Wilhelm Dieder ich Kttinpen Erben Klagrer gegen Geor 
ge Hartmann zu Ehrsten Beklagten, letzteren seine von Hans George Schindchütte herrührig-und 
in dasiger Feldmark gekegene und ohngesahr in 16 Acker bestehende eine Halde Hufe Landes in 1er- 
rnino Frcytags den zten Octob. a.e. öffentlich und an den Meistbietenden verkauft werden soll. 
Als haben diejenige so hieran etwas zu fördern vdr daraus zu bieten gesonnen, sich alsdann und 
zwar zu früher Morgenszeit um 9 Uhr vor Füvsn. Amte alhier einzr.finden, ihre Nolhdurit und 
* 3 Ge-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.