Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

S ( 374 > Ä- 
bieten tvill, kann sich Donnerstags den rztenSeptemb. schierskünstiq, als welcher ein für allemahl 
pro Termino dazu bestimmet ist, vor hiesigem Stadtgericht angeben, sein Gebott thun, und auf 
den letzten Glockenschlag derer 12 Uhr der ohnfehlbahreu Adjudication gewärtigen. Cassell den 
4ten Julii 1770. 
Ex Commiiïïone Senatus F. Koch, Stadhffiecretan 
14) Es wollen die Bohlenischen Erben ihre IN der Fischgasse gelegene gemeinschaftliche Behausung 
auf das Meistgebott verkaufen, und sind über voriges Gebott derer 1772 Rthlr. noch io Nthlr. 
Wehr, mithin 1780 Nthlr. gebotten; Wer noch ein mehreres geben will, kann sich bey dem Stadt- 
gerichts-Attuario Hrn. Amelung iu der Mittelgaffe wohnhaft melden. 
15) Es sollen des Johann George Schaden zu Ihringshausen folgende Grundstücke, als i) 5 Acker 
Erbland an einer Breite über der Maulwiese, 2) i Acker gegen der Manlwiese, 3) 1 Acker beym 
Mittelwege, 4) 1 halber Acker über der alten Strasse gelegen, ex Officio an den Meistbietenden 
öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für alle 
mahl auf den 24ten Julii schiersküuftig anberahmten Licitations-Termin auf hiesigem Landgericht 
angeben. Cassell den zottn April 1770. 
F. H. Land- Gericht daselbst. 
16) Es sollen die dem Philipp Lose jun. zu Niederelsungen zugehörige und in dasiger Feldmarkt ge 
legene Grundstücke, als: i Acker auf dem Kirchhoff an Johannes Wachenfeld und Philipp Lose 
gelegen, Zviertel Acker beym Hemmerbaum an Johannes Lose und Johannes Waßmuth. ivier 
tel Acker noch daselbst an Johannes Wasimuth und Johann Hermann Pflüger, ihalber Acker auf 
den Ersserweg stoffend an Ludwig Löwensteins rei. und Philipp Uhlot. ihalber Acker auf der 
Warburger Höhe an Johann Christoph Dessel und Philipp Uhlot gelegen, in Termino Montags 
den 17te.11 Septemb. a. c öffentlich und an den Meinstbietenden verkauft werden. Diejenige nun 
so hieran etwas zu fordern, oder darauf zu bieten gesonnen, können sich alsdann und zwar zu frü 
her Morgenszeit um 9 Uhr vor Fürstl. Amte alhier cmfinden, ihre Nothdnrft und Geborte ad 
krorscollurn geben, und darnach das weitere gewärtigen. Zicrenberg den 5ten Jul. 1770. 
J. P. Hcppe. 
27) Es sollen des Christoph Schneqelsberqs zu Rotenditmold seine 2 u. rviertel Acker Erbland es 
Officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann 
sich in dem dazu ein für allemahl auf den r6ten Julii schiersküuftig anberahmten Licitationö-Ter- 
min auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den zten May 1770. 
F. H. Land-Gericht daselbst. 
18) Es sollen des Caspar Jacob zu Wolfsanger folgende Grundstücke, als zwey Acker rm Cassel - Fel- 
auf dem Schwarzenstein, Zwey Acker im Momrod an denen Lorheisischen Erben gelegen, ex offi 
cie an den Meistbietenden öffentlich verkauft weroeuWer nun darauf bieten will, der kann sich 
rn dem dazu ein für allemahl auf den agten Julii schiersküuftig anberamten Licitations- Termin 
auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den Zoten April 1770. 
F. H. Land - Gericht daselbst. 
19) Es sollen nachfolgende des Conrad Füllmgs Rel. zu Zwergen zugehörige Grundstücke, als i) 
^halber Acker Erbland auf den Fuchßlöcheren am Graben und Johann Henrich Dohlen und 2) 
zachtel Acker auf der Driest an H« imels Breithe, zwischen Henncus Lotzen und dem Holtze, gele 
gen, an den Meistbietenden ex Officio verkauft werden, und ist darzn Terminus Licitationis auf 
den i6tc« Julii a. c. praesigirt worden, diejenige, welche nun auf obige Güther zu bieten qeson- 
nen oder Ansprache zu haben vermeynen, können sich in praeüxo bey hiesigem Hochfürftlichen 
Amt des Morgens frühe zu gewöhnlicher Zeit melden, ihre Geholt und Nothdnrft ad Protocollum 
7 geben, darauf nach Befinden der -rdjnàacion und weiter erwarten W. N. Decretum Zieren- 
»erg den zten May 1770, 
Hoch-Fürßl. Heßisches Amt daselbst. 
20)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.