Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

r 
H- 1 289 ) A • 
fai* RStgers, Ehefrauen Creditores hiermit von Amt - Gerichts- und Rechtswegen, zum rten, 2te^ 
mW gteri, mithin ein für allemahl, m«d wollen, Haß ihr in praefixo peremtorio vor Uns auf hiesi 
gem Stadtgericht zu gewöhnlicherGerichtsstunde ohnausbleiblich und in allem instruct erscheinet, 
eure habende Forderung in der Behör liqitidiref, und was sich sonsten nach Maaß der neuen Pro- 
eeß Ordnung gebühret, verhandelt, mit der Verwarnung, ihr rrschemet und thut solches alsdann 
oder nicht, daß ihr weiter nicht gehöret, sondern gewiß praedudircf, und auf der geschickt er.chei 
nenden Creditorum förmliches Änruffen ergehen und erkannt werden soll, W. R. Wornach ihr 
Euch zu achten. Cassel! den 4tm May 1770. ^ ^ ^ ^ ^ 
Burgermetster und Rath daselbst. 
O Wir Bürgermeister und Rath zu Cassel thun und fügen hiermit zu wissen, was gestatte» 
Wir über des hiesigen allsgetretenen Bürger und Cramer Anthon Henrich Plaß Vermögen 
den Concurs ex Officio tvFstmU und Terminum praejudicialem ad liquidandum credita auf Son 
nabend den 28ten Julii Ä. L. anberahmt haben: Wir ciriren heischen und laden demnach Euch 
samtl. des Cramer Anthon Henrich Plaß Creditores hi erunt don Amts-Gerichts und Rechtswege^ 
zum iten, 2len und zten mithin ein für allemahl und wollen, daß ihr in praeñxo peremtorio vor 
Ans auf hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde ohnausbleiblich und in allem Instruft 
erscheinet, eure habende Forderungen der Behör Hquidircf, und was sich sonsten nach Maaß der 
ueuen ProccßOrdnung gebüret, verhandelt, mit der Verwarnung ihr erscheinet und thut solche- 
alsdann oder nicht, daß ihr weiter nicht gehöret, sondern gewiß praedudiret und auf der geschickt 
erscheinenden Creditorum förmlich Anrüsten ergehen und erkannt werden soll. W. R. Wornach 
- ihr Euch zu achten. 8ign. Cassel den 7ten May 1770, 
Bürgermeister und Rath daselbst. 
7) Nachdem durch den in Sachen des Gasthalter Johann Justus Lotheisen allster gegen seine Cre 
ditores heute dar« ertheilten hiesigen Stadtgerichts-Bescheid -alius Term, auf Dienstag den 12t» 
Junii schierânftig anberahmt worden, worin samtl Creditores nicht nur ihre Forderungen m 
quali & quanto . so weit es nicht bereits geschehen, gehörig liquidiren, sondern auch sich auf der 
Dédirons Vergleichs-Vorschläge, und erbethene ñerniñion eines Theils der Schuld, ingleichendie 
vorhabenden Verkauffung seines Gasthalsses vor die darauf gebothene 3500 Rthlr. erklahren, i» 
dessen Entstehung aber die zurückbleibenden., daß Sie pro Consentientibus gehalten, und allenfals, 
nad) Befinden, wegen vorzüglicher Befriedigung derer erscheinenden Creditorum weiter W. R. 
Verfügt werden solle. So wird solches hiermit sämtlichen Creditoribus öffentlich bekannt gemacht. 
' Cassel den 27ten April 1770. Bürgermeister und Rath daselbst. 
Verkauf - Sachen. 
1) Es sollen des Conrad Osters zu Hohenkirchen folgende Grundstücke, als >) Hauß, Hofreyde 
und Garten, an Ionas Bnrckhard. 2) r halbe Hufe Land, so gnadigsterHerrschaft Zinßbahr. 
z) iviertel Hufe Land so gnädigster Herrschaft zinsbahr. 4) iviertel Hufe Land, so dem 
Herrn von Wolf zinsbahr, Officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer 
mm darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein-für allemahl auf den 28ten Junii 
schierskünstig anberahmten L.ic!tatious-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
2zten April »770. F. H. Land-Gericht daselbst. 
2) Es wollen die JbaischeErben zu Cassel ihre vor hiesigerStadt gelegene wohl eonditionirteMahl- 
mühle, bestehend aus 2 Mahl- und einem Schlaggange, samt 1 u. ihalben Acker Garten und 
vhngefahr4 u. rvierrel Acker Wiesen bey der Mühle, ingleichem 2z u. ihalben Acker derMuhle 
nah gelegene Länderey, weilen der vorige Kauffer keine Zahlung thut; Ferner iviertel Huffe in 
hiesiger Stadt-Flur der Mühle ebenfalls nahgelegenes sogenannte Arolser Land , worin folgende 
Stücke gehörig : Als i) i u. iviertel Acker hinter der Kalckhoffs-Mühle. 2) 1 Acker über dem 
Bruche. 3) i Acker über dem Teichberge. 4) ^halber Acker in dem Kirschpfühlen. 5) i Acker 
beym Erleborne. 6) i Acker ans dem Elsunger Weege. 7) i Acker 'beym Kirschbaum. 8) 
1 u. »viertel Acker bey der Brückt. 9) » u »halber Acker Am Hasunger Mege. *©) ^achtel 
* » Acker
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.