Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1770)

Ä- ( SS ) N 
Uhr vor Fürstlichen Amte alhier einzufinden, ihre Nothdurst und Gebote ad Pfotocolhim zu ge.' 
den, und darauf das weitere zu gewärtigen. Zierenberg den zoten Januar. 1770. 
I. P. Heppe 
23) Es sollen des Johannes Homburgs nachgelassener Erben zu Harleshausen folgende Grundstücke, 
als i)Hauß r und Hofrcyde am gemeinen Wege gelegen, 2) z Hufen Land, so Gnädigst. Herrschaft 
zinß-und zehndbar, z) 3 Acker Erbwiese den Sachsen Heiligenberg arnannt, 4)2 Acker die Miesch« 
wiese genannt, 5) 4 Acker beym Molkenborn, 6) 1 und 1 halb. Acker die Sauerwiese genannt, 7) 
Fünf Acker die lange Wiese Mannt, 8 ) 4 Acker die alte Breite genannt, 9) * Acker Erbland der 
Bischoffs-Acker genannt, 10) Ein Acker Erbland auf der Mieschebreite, n) 5 Acker auf dem 
Rothenberge, 12) 6 u. 1 halber Acker daselbst, 13) 11 u. 1 halber Acker im Hartfelde auf der 
Mondschrabe, 14) 14 Acker im Fladigenfcldc hinterm Osterberge, 15) 2 Acker im Hartfelde, 
16) 2 Acker im Geilhanser Felde, 17) i Erbgarten r Acker groß, 18) 3 Acker Wiese der Tas« 
pell genannt, 19) 1 und 1 halber Acker die Bergwiese genannt, und 20) 2 Acker die Trenkewiese 
genannt , ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nuu darauf biete» 
will, der kann sich in dem dazu ein für allemal auf den sten April schierskünftig anberahmten Li- 
citations-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 2$tcn Jan-1770. 
F. A. Landgericht raselbst. 
24) Es soll der Holzschusche Gasthoff Stadt Stockholm genannt allhier in der Mittelgaffe an der 
Untersten Endtengaffen Ecke und der Metzischen Behausung gelegen, von Obrigkeit und Amtswe- 
gen an den Meistbietenden verkauft werden, ober nun darauf bieten will, kann sich Donnerstags 
Heu ztcn May schierskünftig, als welcher ein für allemahl pro Termino darzu bestimmt ist, vor 
hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstuude angeben, sein Gebott thun, und auf den letzte» 
Glockenschlag derer 12 Uhr der ohnfehlbaren Adjudication gewärtigen. Cassel den 7tenFebr. 177s. 
Ex Commissione Senat. I. F. Koch, Stadt-Secretzriur. 
25) Es soll des hiesigen Bürger und Schuhmachermstrs Christian Bachmanns Behausung allhier 
in der Mittelgasse an den Wollen -Kämmer Elias Dunk gelegen von Obrigkeit und Amtswegen a» 
den Meistbietenden verkauft werden. Wer «uu darauf bieten will, kann sich Donnerstags d. rote» 
May schierskünftig, als welcher ein für allemal pro termino dazu bestimmt ist, vor hiesigem 
Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde angeben, seinGebott thun und auf den letzten Glocke»,' 
schlag derer ir Uhr der ohnfehlbaren Adjudicatwu gewärtigen. Cassel den 7ken Februar. 1770 
JEx i omm. Sen. I. F. Koch, Stñdt-Secrek. 
26) Es sollen des gewesenen Regimen tsquarliermeister Kolben folgende zu Vollmarshausen gelegene 
Grundstücke, als i) Hauß,Hofreyde,Scheure und Stallung an Wasmuth Pferfchen Rel. u. Henrich 
Scheffergelegen, 2) 2 zehndfreye Hufen, bestehend in 72». z viert. Ack. 4 Ruthen. 3)3 viertel Hufe« 
zehudbar bestehend in 29 und 5 sechzenthcil Acker, 5 und eine achtel Ruthe, 4) eine 
Dienst - und zehndfreye Hufe, so in 2z uud 5 achtel Acker 2 und 1 Viertel Ruthe 
bestehet, 5) i zehndbare Hufe, bestehet in z 8 und » achtel Acker, 2 und i viertel 
Ruthe, imgleichen Erblauderey, 6) 10 und 3 achtel Acker 3 und 5 achtel Ruthe zehndbares Erb- 
land 7) 4 und iz sechzentheilAcker 9 Ruthen zehendfreyesErbland, 8 ) 30 u. » > sechzentheil Acker 
8 und 7 achtel Ruthen Erbwie,en, 9) 2 Acker 6 Ruthen Erbgarten; ex officio an den Meistbieten- 
den öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem darzu ein für 
aüemai auf den 26ten April anberahmten Licitations - Termin auf hiesigem Landgericht angeben. 
Cassel den 26ten Jan 1770. §. H. Landgericht daselbst. 
27) Nachdem Weyland des Goldfabricamen I. P. Descoudres nachgelassene Wittib uud Erben ge 
sonnen sind, ihr gciimnj4<ntíu|H-é auf hiesiger Ober-Neustadt in derKönigsstraßen zwischen Sr. 
Excelleu; dem Herrn Ober Cawmerherrn v. Wittorff und dem Hrn. Reqierungsrath Kuchenbecker 
gelegenes Wohnhaus mit Hintergebäuden, Garten, und sonstigem Zubehör freywillig gegen bag 
re Cassa mäßige Bezahlung an den Meistbietenden zu verkaufen, und des Endsaufihr Nachsuche^ 
rnmmus iiowtúMús auf Donnerstag de» 29^« Mart. a. c. von Connnißions wegen hierdurch am 
»z kñ
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.