Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1769)

w.( 277 ) m 
? - Metzln Haffek, Homberger Maas, z) die Gefälle zu Niedermöllekich an 9 Mertel 9 Metzen park. 
Homberger Maas, Mittwochen den 30. Aug. 4) die Gefälle zu Unshausen 2 8 Virtel 8 MeNen 
partim Homberger Maas, und 5) die Gefälle zu Werkel ä 6 Viertel 10 Metzen partim Gudens- 
. berger Maas, Mittwochen den 6. Septembr- ». c. gegen baare Cassamäßige Mehrung an derr 
Meistbietenden von Commilsions wegen verkauft werden, wer nun ein oder das andere davon #* 
erstehen gesonnen, kan sich in ermeldten Terminen Morgens 9 Uhr auf Fürstl. Regierung alhier ein* 
finden, sein Gebot thun und das weitere gewärtigen- Cassell den 29. May 1769. 
ex Commission«. C L. Göddäus Regier. Secretar, 
Z) Demnach von Hochfürstl. Regierung auf iustantz derer Grnsemanttischen beneñcia!. Erben mir <£ti* 
des Unterschriebenem committm worden, verschiedene zur Verlassenschaft des dahier verstorbenen 
Regierungs- Proc. Grusemann gehörige Fruchtgefatte nemlich i) sechs Viertel 12 Metzen Partim, 
halb Korn und halb Hasser zu Nieder-Listingen- 2) 4 Viertel s Metzen dergleichen Partims Frucht 
zu Bründersen, und 3) noch 3 Viertel 4 Metzen dergleichen zu Ehringen; an den Meistbietenden 
gegen baare Bezahlung zu verkaufeil und dann dazu Termine licitationis auf den i. Septembr. a.c. 
von Commilsions wegen anberahmt worden; So wird solches zu dem Ende hierdurch bekantgemacht, 
, damit diejenige, welche sothane Fruchtgefälle zu elftehen gesonnen, alsdann Vormittags 10 Uhr 
auf hiesiger Fürstlichen Regierung erscheinen, ihr Gebot thun und nach Befinden Zuschlags gewär 
tigen- Cassell derr 29. May- 1769. 
I I. H. Motz. Regier. secretar. vigore Commiflionis 
4) Es sollen des Johannes Viehmanns zu Wahlershausen folgende Grundstücke als 1) eine Erbwiese, 
der kleine Heydig genannt, 2) 2 Acker Erblaud, im Heydefeld, 3) 1 Ack- im Hauptfelde, 4) r 
Acker an Conrad Paper; gelegen, ex officio an den Meistbieterrden öffentlich'verkauftwerden. Wer 
nun darauf bieten wrü, der kau sich in dem dazu ein für allemahl auf den 13.. Jul. anberahmten 
: llcicanan! Termin auf hiesigem Landgericht auaebeu. Cassell den I. May 1769. - 
$) Es soll des Kaufmann Johannes Harras Behausung alhier in der Mittelsten Fnlde-.Gaße zwr- 
. schen den Wallachischen Erben und dem guldnen Adler gelegen, von Obrigkeit und Amtswegen <m 
den Meistbietenden verkauft werden- Wer nun darauf bieten will, kan sich Donnerstags den 24. 
Augustschierskünstig, als welcher ein für allemahl pro Termino dazu bestirnt ist, vor hiesigem 
- Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde angeben, sein Geboth thun und auf den letzten G.lo- 
ckrnschlag derer 12 Uhr sich der ohnfehldaren ächudication gewärtigen. Cassell den 31- May 1769. 
ex CommiisioneSenatus I. F. Koch Stadt.' Secretaríus* 
6) Nachdem auf gnädigsten Befehl, das ehemalige Niesische Haus auf lstesiger Ober.' Neustadt an 
den Meistbietenden verkauft werden soll: Und dann hierzu Terminus auf Dienstag den 25. Iulii a.e, 
prrfigirc worden; Als wird solches hierdurch bekannt gemacht, damit diejenigen, welche sorhanes 
. Haus zu kaufen Lust tragen, sich in obgedachtem Termin auf Fürstl- Kriegs-und vomainen-Ccnnr 
mx zu gewöhnlicher Zeit einfiuden, darauf ihr Gebot thun und das rveitere alsdann erwarten mö 
gen. Cassell den 8. Junii 1769. 
r fürstl. HZeff Bricgs und vomainen- Cammer daselbst. 
7) Johann George Moggrn nachgelaßnes Wohnhaus nebst Garthen am Pfarrhause und dem Herr 
schaft!. Grebe Gente gelegen , sodann Christoph Henzen Behausung und Garten an Johannes Kör 
ckel und Justus Schiudehütten Erben zu Ehrsten gelegen, sollen Montags den 77. Iulii an den 
Meistbietenden verkauft werden- Wer nun daran etwas zu forderen oder daraufzu bieten gesonnen, 
derselbe hat sich alsdann zu früher Morgenszeit um 9 Uhr vor Fürstlichem Amte alhier einzufinden, 
. seine Nochdurst und Gebote aä Prorocollum zu geben, und darauf das weitere zu gewärtigen» 
, Ziereuberg den 3. May 1769. 
L) Des Stephan Gieselmanus nachgelassene eine halbe Hufe Land, so von Henrich Völcker za 
Nieder - Äsungen herrührig, soll Montags den 17. Iulii an den Meistbietenden verkauft werden, 
es haben dahero diejenigen, so daran etwas zu fordern oder darauf zu bieten gesonnen, sich als- 
. dann und zwar zu früher Morgenszeit um 9 Uhr vor Fürstlichem Amte alhier einzufinden, ihre 
Nochdurst und Gebote ad Protocoiium zu geben und darauf das Weitere zu gewärtigen. Zieren- 
berg den z- May 1769. 
SO Nachdem Johann George WilhelmsLrbländerey zu Haueda, als: i halb. Äcker auf dem Grimr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.