Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1769)

,?â ( îoa ) ^ 
14) Es sînd von der X. Hess. Cassel.garantirtenLotterie zter Classe, die Nro. 1260a. ansderCollà 
des Hertz Goldschmieds zu Pettenhausen, desgleichen 4 10 Dei Lo,leciur 
15) Die Nro. 2871 2874 288,8 nnd 642g ans des Hertz Wallachs Collectur verlohren geganaen, 
wer solche gefnnden, wolle fie gehongen Orts wreder einhandigen ; ansonsten in Entstehung dessen, 
die ctwa darauffallende Gew,nulle dem rechtmasslgen Eigenthümer dennoch bleiben werden 
16) Es suchet ente Perso,, Gesellschast zumachen, um am EndedeskünftiaenMonaihsMau,oderaleick 
Zlnfangs Inn,, ,n erner wohl zugemachten Chaise, nack) dem Aacher Bad zn reisen sotte 
sich nocd Iemand darzn sinden, belrebe mai, sich diessals indieHosbnchdruckereyzuadreàen, m'rd 
weitere Nachncht darvon eunuholen. ' 
17) Es Hat Iemand eine noch so gut als noue Gartenrhur mit allem Zubehor, einen Soraestnbl eine 
Tbee-Machine, etliche -o «eue Sch»i>l»dc„, nud -im» Ov.ilen Tisch v°r 
jusamraen werden fan, so, datz manu er nichk gebrancht wjrd, wenigRaum einnimmk. 
zu verlassen- . - 
18) Bey Hr. J F. Hemmerde, Gnâd. Privilegirten Hof-Buchhândler alhier, sind nebstvielenandern. 
attchfolgeNdeneueBttcherzuhaben: Alst, Dictionaire portatifdc l'Ingénieur & de!’Artilleur , composépar- 
tcn M.Belidor nouvelle édition totalement changée, refondue et augmentée du Quadruple par Ch A lo nbert 
' gr. g Paris 1768- 3 9 ïti>lr. les Confessious de Mademoiselle de Main ville, Ducheilc de * * * â la Comtellë de N 
• ** son Amie 3 Vol. gr. l2Pam 1768- 2 Dït&Îr. 12©gMnstructionaddrcslbéaux Officiersd’Infanrcriepour 
tracer et construire toutes sortes d’ouvrages de Campagne et pour mettre en état de defenfe differens petits postes 
rc. par k. de Candi Avec de planches, gr. 8. la Haye 1768. I Nthlr. 12 Ggr. Vosges dans le devant, dansles 
Années 1749-21752. Contenant des obiervarions fur l’histoire naturelle, la Medicîne, l'A inculture et le Com 
merce et particulièrement fur l’histoire naturelle delà Terre sainte par Fr.Haslêlquist, suédois ^Tornes gr 12 
Paris 1769. 1 Nthlr. 4 Ggr. NouiuveauDictionaire historique ponatif, ou Histoire abrégée de tous les hom- 
mes, qui fe font fait un nom par desTalens, des Vertus, des Forfaits, des Erreurs K-K. depuis le commencement 
du monde jusqu’à nos Iours. Avec des Tables chronologiques,pour réduire en Corps d’histoire les Articles répan 
dus dans le Dictionaire. - Par une société de Gens de Lettres. 4 Vol. gr. 8, Amsterdam 1760 8 NtKst 
16 Ggr- h Nouvelle Annette et : Lubin ; Pastorale par Marmonte). 8- 6 Ggr- la Meuniere deGentilly 
Comédie melee d'Anettes. 8. 6 Ggr. les Sabots, opera-comique mêlée d’Ariettes. 8. 6 Ggr. le sardi 
nier de Sidon, Comédie mcîée d’Ariettes, 8. 6 Gg,'- 
19) Es Hat Iemand einen Garten- Echoppe,, zn veàfen, rrnd kan ans der Stelle besthen werden 
o) Es dienet hiermit z„r Nachncht, dast, da die Loose Nro- 840? rr 
' ^ ^ ^ . ri?....;..,.. 
20) 
nd 8409 der Fürst!. Hess. Cassel- 
die darauf fallende Gewinne niemand anders als dem wahren Eigem 
Lotterie abhanden gekommen , 
thümerr, ausgezahlet werden. 
.21) Es hat der Kaufmann Hr. Johannes Geyer sein Wohnhauß ans dem Markte, um eine gewisse 
Summa Geldes verkauft,, wer daran was zu pratendiren hat, wolle sich Zeit Rechtens 
melden- r 
22) Der Hr. Pfarrer Köhler hat seinen Garten aufder Höhenwinde,einer Seits an dem Schweiuebradi- 
schen Garten gelegen, um eine gewisse Summa Geld verkauft, wer nun etwas daran zu fordern 
hat, wolle sich Zeit Rechtens melden. 
2g) Nachdem von Schmalkalder kleinen, mittel und doppelten Dielen- auch Cckiffnägeln dabier an 
gekommen, u. 9 Pf- für i Nthlr. in ganzen Fässern, auch gantzen, halben „.Viertels Centn., bey dem Ver 
walter Schultzer, in der Herrschaftl. Porcelainfabrique wohnhaft, zu haben sind ; so wird solches 
' dem Publico bekant gemacht. 
24) Bey dem Haupt Colletteur Hr. Rollin, auf der Ober Neustadt, stehen noch einige so wol kairf- 
als verlassene-und auch halbe Loo,e, zu der den 25sien April gezogen werdenden nen Classe, vondn 
hiesigen Xteu Gnädigst Garantirten Lotterie zu bekommen. 
25) Bey dem Gärtner Schelhase auf der Ober-Neustadt sind schöne Winter- Levcoyen, gefüllte Nelke» 
und Graßblumen Ableger, um einen billigen Preis zu haben. 
- . . . iSefonbere Avertissements. 
1) Um die Gnädigst befohlne spocifaatio« derjenigen Häuser Besitzers in hiesiger Alt-nndUntettms 
stM, welche nicht willens sind, in die General Brm,d)Ecuratioü§ §ocienct zu treten, desto zu- 
ver-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.