Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1769)

tfy, ( iS» ) 
Secretarki Hr. Ernst Friderich Robert, Töchterlein. 2) Louise Christine Henriette, des 
Weinhän'olers Mons. Albert Mathieu, Töchterlein. 
Im Fündelhaus : i) Johann Ludwig , 2) Anna Elisabeth , Unehel. Kinder. 
Begrabene in Cassel, vom 29ten Märtz bis den zten April. 
In der Freyheiter Gemeinde : i) Mariane , des verstorbenen Goldarbeiters Caspar Ernst 
Corfens , Töchterlein , alt z Jahr r Monath. 2) Franciske Gertrud, des verstorbenen 
Proviant-Schreiber Hr. Legrad , Tocht. , alt 12 Jahr. 
In der Altstädter d. Gemeinde : Andreas Hoose, gewesener Meyer zu Wolfsanger , alt 
76 Jahr. 
In der Ober - Neustadter französ. Gemeinde : Maria Elisabeth , des Schuhmachermeister Je 
an Jaques Mombailli , Töchterl. 
In der Unter - Neustädter Gemeinde : 0 Hr. Lorenz Dittmar, Hochfürstlicher Landbereuter 
des Amts Neustadt , alt 46 Jahr. 2) Anne Marthe, des Gärtner Jonas Wolfs Ehe 
frau , alt 35 Jahr. 
In der Garnisons Gemeinde : i) Fr. Dorothea Elisabeth, des verstorbenen Stadt - Capi- 
tains Hr. Johannes Waymar , Witwe, alt 75 Jahr 2 Monah. 2) Friedrich , des 
Hutbmacher - Gesellen Johannes Schmidt , Söhnlein , alt r und ein halb Jahr. 3) An 
na Elisabeth , des Soldaten Conrad Henckes , Töchterl- , alt 9 Woche». 
Unglücks - Fälle. 
r) Von Homberg ist eknberichtet worden, daß den aasten Januar, dieses Jahrs , zu Meershau 
sen dasigen Amts , der Einwohner Hermann Schlutz , des Abends in der Dämmerung , 
als solcher von dem Scheureu Gerüste Stroh herunter werfen wollen , unglücklicherweise her 
unter gestürtzt , und so gleich Todes verblichen. 
2) Eben dieser Zufall begegnete den 7ten Zebr. dem Ruhndischen Dorf - Schäfer , Wilhelm 
Schönewald, im Amt Felsberg. 
3) Zu Wolffhagen trug sich in des Strumpfweber Meister Giese Hansels Haus den rzteu 
Febr. dies. Jahrs das Unglück zu , daß sich des Bürgers Johann Birgel daselbst 8 Jähriger 
Knabe , da er mit einer in der Stube befindlich mit Hagel geladen gewesenen Flinte (jedoch 
nur in Beyseyn des Strumpfweber Gesellen , Peter Demands 13 Jährigen Sohnes ) gespie- 
let , selbst dergestalt geschossen , daß er in einigen Stunden darauf verstorben. 
Fleisch-Taxe von dieser Woche. 
Rindfleisch, ein Pf. * * - 2AW. 
Kuhfleisch r i i # i Alb. 9 Hlr. 
Stirenfleisch - - - r Alb. 6 Hlr. 
Kalbfleisch - - - - iAlb. 5 Hlr. 
Lung und Leber - - r Alb. 2 Hlr. 
Hamelfleisch t t t 1 Alb. 11 Hlr. 
Schaaffleisch t t t 1 Alb. 9 Hlr. 
Schweinefleisch * < f 1 Alb. io Hlr 
Rothe - Wurst mit Grieben - 2 Alb. 
dito mit Gelänge - # 1 Alb. 4 Hlr. 
Ochsen-Rampen - - * 1 Alb. 
Nieren-Fett vom Besten - 8 Pf. 2 i Rthlr. 
Geringer Rinds- oder Reiß- auch Hamels - Fett 
9 Pf. a i Rtbir. 
Schweine-Schmalz, . 8 Pf. »N Rthlr. 
Becker-Taxe von dieser Woche. 
Brod, 2 Pf. 4 u. i viert. Loth für i Alb. j Wecke, i Pf. 7 u. i Viert. Loth, für 1 Alb. 
In Verlegung des hiesigen Armen- Wayseu- und Fünde! - Hauses.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.