Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1769)

Lasselische 
Poltcey- Md Lomsnercien-Zeitung. 
WLZWWKKWWiWWWMWOWUWZZiMiMWWWKZWWWi 
Mit Hoch-Fürstlich Heßischem gnädigsten kLlVll-LLIO. 
1769. 
Jahr. 
i 3 — 
Stück. 
Citationes Edictales. 
CWictoctr der Müller Johann Clans Meyer in der Queckmühle, ohnweit.Germerode? bomYccdirc 
^JT m h U concurs über thu ;u erkennen gebeten; Alß wird dieses dessen samtl- Gläubigernhrenttt 
nich,mb.kangm7chtLid-rii Ihm..auch ausg-g-be», IhreF°rd-ru„g-.. Mi.wo- 
'1®.!', -r.L, 9h,tü dieses Jahrs Cub prijodicio praclusionis Rechtlichen z» hquidircn, mit) hier- 
m,f ihrer Bezahlung halber die weite.- Rechtliche Verfügung z» gewärtige». Abterode de» 17,-,, 
»^Demnachder Einwohner »nd Ackermann Christian kefferinghause» -- v--°r zu Visebeck feines ho- 
^>,m «onchria-n Alters halber dem Ackerban nicht mehr vorstehe» ka», ,0 habe» Selbtge mehr nur 
iinnis ccliirr sondern es hat sich auch bey dem untersuchten Sraru passi vorum ergeben, daß die Schul- 
de." das Vermögen wo nicht überstehen, doch gleich stehen. Damit aber gleichwohl der Concms 
iLi, ms diesen alten Leuten bis ,» deren Lebensende etwas Weniges zur 5ubllst-n- gelassen 
werde , möchte: So werden hiermit all-Di-i-nig-, welche Forderung habe», ans SonnabendSm 
sek-„A-ri dergestalt -i.i.-, daß Sie des Morgens 9 Uhr auf hiesigem Amt erscheinen, ihre For 
derung liv-Unen , darauf Vergleichs Vorschläge anhören, oder Verfahrens gewärtigen. Wolffha- 
^n^scii'ag^aMen, 'von hier als seinem Geburtsort abwesende Melchior' Huth, des versterbe, 
neu Werner smiths ton. Sohn, wird auf Ansuche» seiner nächste» Verwandten hiermit 01-,.-- »nd 
v° geladen, daß er oder seine rechtmäßige Leibes Erben, sich in dem angesetzten ck-rmw»den »4ten 
E dieser Jahrs bey hi-stg-m Amts »nd Stadt-Ger,chte, wegen der h.-|.g-n Nach,aff-»schasr und 
daran genrachten lb.ecealion sich melden und erklären, widrigen stailes wegen ckbgebnng de.selbeii 
an die Verwandten gegen Camion und sonsten Rechts erkant werden zoll. Hellniarshansen den
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.