Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

<Wì ( 370 ) «Ws 
dern auch folgende neue Bücher zu haben, als Hru- Tissots Anleitung für Gelehrte und Persenen 
von einer fitzenden Lebensart, in Absicht auf ihre Gefundheit; nebst G- Suchers Anleitung zurGe- 
sundheit des Geistes, 8 Hamburg 1768 7 Ggr. Ebendesselben Anleitung für den geringen Mann 
in Städten und auf dem Lande, in Absicht auf feine Gefundheit, neue von dem Verfasser selbst 
vermehrte und mit zwey fremden Abhandlungen begleitete Auflage, 8 Hamburg 1 Rthlr. Ver 
mehrte Beyträge zu Verbesserung des Iustitzwefens am Cammergericht, 8 Frfrt 1768 12 Ggr- 
Dienemanns (I G.) Nachrichten vou dem Johanniter Orden , insbefondcre von dessen Herren- 
meisterthum in der'Mark, Sachsen, Pommern rc- wie auch von der Wahl und Investitur des 
jetzigen Herrenmeisters, Prinzen August Ferdinaud in Preussen, nebst einer Beschreibung der ge 
haltenen Ritterschläge rc. mit beygefügten Wapen und Ahnentafeln derer Herren Ritter, heraus 
gegeben von I E. Hasse, 4 Berlin 1767. 5 Rthlr- 
15) Nachdem .die beschwerende Anzeige geschehen, daß, ordnungswidrig, durch Mitnehmungderer 
Hunde an der kleinen Jagd in denen Leibgeheegen und Phasanerien vieler Schaden verübt wird: 
So wird jedermann verwarnet, keine Hunde mit vor das Thor zu nehmen, oder gewiß zn gewärti- 
gen, daß solche der Ordnung zufolge von denen Forstbedienten todgeschossen und die Uebertreter 
noch besonders bestraft werden sollen- Cassel den 22. Sept. 1768- 
F 4r5. Kriege; und Somamen-Cammer daselbst 
16) Beym Hr Weiß auf dem Töpfenmarkt sind 25 auch 27 Stück Citronen um 1 Rthlr. desglei 
chen in ganzen Kisten und ivo weife um billigen Preiß zn haben- 
17) Nachdem das auf den 12. Octobris dieses Jahrs sonst vestgefetzte Sonkraifche Jahrmarkt wegen 
des auf diesen Tag angeordneten allgemeinen Buß- Fast- Bat- und Danktages nicht gehalten wer 
den kan, mithin des folgenden Tages darauf, als Donnerstag den 13. Octobr. hierdurch bestim 
met, fortgesetzt und gehalten werden sott; So wird dieses dem Pubico hierdurch bekannt gemacht. 
18 ) Nachdem heute Montag den 3. Octobr. a. c. in dem ehemaligen Theodor Landreifchen, mollo 
deutschen Armenhaufe auf hiesiger Ober-Neustadt, unterschiedenes an eisernen und hölzernen Mo 
bilien, sodann Leib- und Bettleinen auch Bettwerck und Werberkleidungen, an den Meistbietenden 
gegen baare Bezahlung versuÄiom'ret werden sott; Alß wird solches dem Public« nachrichtlich hier 
durch bekannt gemacht. x . Vig. Commifl'. E. k. Robert. 
,9) Es hat jemand zwölf Viertel Ko^' ,u verkaufen. 
20) Bey den Hrn. Gebr. Ludwig wohnhaft allhier, sind ganze und halbe Loose von der Dortmunder 
Stadt-Lotterie zn haben. Das ganze Loos durch alle 5 Classen kostet 16 Fl- das halbe Loos 8 Fl. 
und wird diese Lotterie den 24. dieses Monats gezogen. Die Plans können vorl>ero eingesehen 
werden. 
21) Eine Partie neues Weizen- und Gerstenstroh ist beysammen ode: Thalerweis um billigen Preiß 
beym Handelsmann Hr- Ioh- Helmuth beym Jndenbrunnen zu verkaufen. 
22) Bey dem Kauf- und Handelsmann Hr- Bernhard in der obersten Gasse, ohmveit der Garnisons- 
Kirche, in Nr- 58 ist zu bekommen: fein Kanaster in Paquets, à 1 halb Pf. das Paquer, 16 Alb- 
Perir. Kanaster , in halb. Pf., à 8 Alb. eine leichtere Sorte, das Paquet 5Alb. 4 Hlr. ord Suitr 
sent Sign. A. B. und C. 6 Pf. i Rthlr. feinen Thee boy, das Pf. i Rthlr. wie auch verschiedene 
Sorten Schnupftoback: feinen Tonco in Bley, das Pf. i6 Alb. ord. Touco das Pf. 5 Alb. 4 Hlr 
fein Pariser in Bley, das Pf. 21 Alb- 4 Hlr. fein Holländer, bester Marocco, Hanauer Sans Sau. 
ce, fein St Omer in Bley. das Pf. 12 Alb. ord- St. Omer das Pf. 6. bis 8 Alb- Rappé nature!, 
Waytzen, Vieler, Strasburger, Holländer, 8 Pf. 1 Rthlr. 
23) Es haben die Rustifchen Erben ihre am Ledermarkt und dem Kauf- u. Handelsmann Hr.Emermann 
gelegene Behausung, wie auch 2 und 3 Achtel Acker Land am Kratzenberge gelegen, um eine gewisse 
Summe verkauft; Wer nun an obbesagtem Haus und Land etwas zu przreallnen hat, oder daran 
das Naherrecht zu haben vermeynet, der wolle sich Zeit Rechtens melden. 
24) Nunmehr- ist auch vom zweyten Theil der Sammlung Hessischer Landes-Ordnungen das sechste 
und mithin vom ganzen Werk das funfzehende Alphabeth abgedruckt. In demselben findet man 
die jüngste Kirchenordnung vom *2. Iulii 1657 sub Nro, cclxxxvi. deren Capitel zu mehrerer 
Bequemlichkeit inZplion eingetheilet: der Inhalt darüber, der ganze Conspectus aber vorausgesetzet, 
und bey denen mehresten nicht nur ältere sondern auch jüngere Verordnungen aUegirct wor 
den,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.