Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

SHW», ( 345 ) FWky 
Vera und der Querstrasen gelegen, b) An Garten : Fünf Sechzentheil Acker, vier eine halbe Ruthe 
Grasgarten, vor dem Immenhauser Thore, am sogenannten Loggemonnischen Hofe, das vorderste 
Theil an Ehren Metropolit. Grauen Rel. Ein Viertel Acker, 8 Ruthen dito unter den Steinhöfen, 
zwischen I H. Schindewolfs Erben und Adam Lichtenberg Fünf Sechzehntheil Acker, z Ruthen 
dito in den Steinhofen, zwischen George Alsfelds Erben und Henrich Thonen, worin gute Obst- 
bäume stehen. Ein Achtel Acker, 4 Ruthen Landgarten, hinter der Ziegelhütte, an Ioh. George 
Dringenberg. Ein halber Acker, 3 Ruthen Gemüßgarten in der vordersten Zweddecken, zwischen 
Ioh Christoph Ieppen und George Iden Erben. C) Au Wiesen : 1 drey Achtel Acker, 7 Ruthen, 
der sogenannte Hoppenberg zu Elcksen , an Ioh- George Loth. Fünfzehn Sechzehntheil Acker 8 Ru 
then in den Höllewiesen, zwischen Bürgermeister Bottger und Ioh. Wilhelm Fuhr. Fünfzehn 
Sechzehntheil Acker 6 Ruthen in der Pöppelwiese zu Ein Vierthel, das voderste Theil an Henrich 
Erdbecken. D) Land im Winterfelde Ao. 1768-: Ein ein Achtel Acker, 2 eine halbe Ruthe anfdem 
Wildhagen, zwischen dem Rixerwege und folgendem Stück. Ein drey Viertel Acker 8 Ruthen, 
daselbst, an vorigem und Justus Schotten Erben. Ein drey Achtel Acker i Ruthe am Rietzwege, 
zwischen Ehren Wageners Rel. und Joachim Wieneßen. Ein Acker, 3 Ruthen unter dem Wasser 
graben , auf das Schächter Anger stoßend, zwischen Christoph Rotten und Hans W. Wagners Rel. 
Zwey ein Viertel Acker 12 Ruthen unter den Wassergraben, zwischen Burgmüller Gerths Rel. und 
Renthmeister Arstenius Rel. Sieben Achtel Acker 5 Ruthen auf dem Ströherfelde, zwischen Die 
terich Friesen Erben und den Hrn- Moben. E) Sommerfeld Ao. 1768. Ein sieben Sechzehntheil 
Acker 6 Ruthen hinter der Nesselbach am Ronzhorn,, zwischen Henrich Reutzen, und Ioh- George 
Krüllpfeifers Rel. Ein ein Viertel Acker 8 Ruthen durch den Kuiepweg, zwischen Renthmeister Ar 
stenius Rel- zu beyden Seiten- Ein ein Sechzehntheil Acker 4 Ruthen am Strunkelberge, zwischen 
Bürgermeister Böttger zu beyden Seiten. Sieben Achtel Acker i Ruthe beym krümmischen Hofe, 
zwischen Ehren Wagners Rel. und Philipp Jäger len. Dreyzehu Sechzehntheil Acker vor den Strö- 
herteichen im Lückeluholle, zwischen dem Pfarrland und Ioh. Henrich Kersting. Drey ein Achtel 
Acker 7 Ruthen vor den Lohwiesen, zwischen Henrich Breull und einem Geismarischen Stück- 
F) Vraachfeld Ao. 1768. Vier dreyzehu Sechzehntheil Acker 5 Ruthen auf dem Waldwege, zwischen 
Henrich Erdbeck und Claudi Schmitt. Ein ein Achtel Acker 4 zwey Drittel Ruthen auf dem kleinen 
Allger oder Schindeberg, zwischen Bürgermeister Gain und Ioh. Henrich Kersting. Drey Viertel 
Acker 4 Ruthen auf der Silberkaule, zwischen Stephan Wageners Rel. und dem Triesch. Ein drey 
Achtel Acker bey der Langenhecke, zwischen Ehren Kochs und Ioh. Günthers Erben- Zwey drey 
Viertel Acker über den Hoppenhöfen, zwischen Henricus Müller und Couductor Ieppen. Neun 
Sechzehntheil Acker 2 Ruthen zu Obernhalzen vor der Lanne, zwischen Conrad Käckel und dem Ror 
senthalischen Lehnland. Fünf Achtel Acker 2 Ruthen daselbst durch den Weg, zwischen Conr- Kackel 
und Andreas Neumanll. G) Eine Viertel-Hufe Stadt - Erb - Hufenland, darinn gehören: 2) an 
Wieserr: Drey Achtel Acker vor Riekelskampfe, an Bürgermeister Kanngießer bj Land im Win- 
, terfelde Ao 1768. Ein neun Sechzehntheil Acker 2 Ruthen unter dem Trendelburgerwege. Ein hatt 
ber Acker 6 eine halbe Ruthe auf dem Sandfelde. Drey Viertel Acker vor der Ochsen Landwehr- 
c) Sommerfeld Ao. 1768. Ein halber Acker 7 Ruthen im Haberbeck- Ein halber Acker 6 Ruthen 
daselbst. Ein drey Viertel Acker in der Heyde- d ) Vraachfeld Ao. 1753. Zwey ein Achtel Acker 
4 Ruthen in der Mühlenbreyde. Sieben Achtel Acker 4 Ruthen daselbst an Weidemanns Erben. 
: Dienstag, den uten Oct. schierskünftig au meistbietende auf dem Rathhause in Eoco Grebenstein 
t verkauft werden. Wer also von solchen Stücken zu kaufen Lust hat, kan sich in præfixo den uten 
. Oct. Vormittags um 9 Uhr auf hiesigem Rathhause einfinden, fein Gebot thun, und hat meistbie 
tend bleibender nach Befinden gegen Cassenmästge Erlegung des liritati der Adjudication zu gewärti 
gen. Grebenstein den i. Sept. 1768- ^ - 
2) Es will der Hr. Ioh. Martin Clauß sein Hans und Garten, so vor Dettenhausen lieget, für eine 
gewisse Summe Geldes verkaufen oder aber überhaupt dasselbe vermietheu. 
z) Es wollen die Appelische Wittib und Erben ihre in der Mittel-Gasse zwischen dem Schuhmachermstr. 
Copy und Beckermstr. Ritter gelegene Behausung , wie auch ihren vor dem Todten-Thor am grü 
nen WgU zwischen demäemermstr Machmer und Beckermstr. Semmler gelegenen Garten an den 
Meistbietenden verkaufen und sind bereits in Lallà-WchMng auf das Hans 9oORthlrund auf den 
v ' Garten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.