Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

Lasselische 
PMy- und Lommercien-Zeikllilg. 
Mit Hoch-Fürstlich Heßischein gnädigsten 1'R.lVMLOlo. 
Montag den i- August. 
I. Citatio Edictalis. 
L) /Demnach Jacob Henrich Sander des dahier -errett und verstorbenen Cantor Conrad San-- 
ders Sohn im 22ten Jahr seines Alters vor ohngefehr zo Jahren als ein Iägerbursch in die 
Fremde gegangen, und von dessen Aufenthalt, auch ob derselbe annoch am Leben, nichts 
bekannt; Daher» dessen dahiesige nächste Anverwandte um Verabfolgung seines dahier zurück ge 
lassenen Vermögens gebethen: Alß wird gedachter Jacob Henrich Sander, in soferne derselbe an 
roch am Leben, oder allenfalls dessen rechtmäsige Leibeserben dergeftalten peremroric citiret, daß 
sie in termino Donnerstag den 22. Septembr. indem Ihnen 4 Wochen für den ersten, 4 Wochen 
für den andern und 4 Wochen für den letzteren peremtorischen Termin anberaumet werden, vor hie 
sigem Fürstl. Stadtgericht erscheinen, sich hinlänglich legkimirett, oder in dessen Entstehung sich ge 
wärtigen sollen, daß dessen dahiesiges Vermögen Denen sich angemeldeten Anverwandten gegen ge 
richtliche Camion verabfolget werde. Decretum Wannfried den 29. Iunii *768- 
IL verpacht-Sache». 
1) Es will die Jungfer Fischern ihres zu Heckershausen habende Guth, so ehemals der Hr. v. Trott 
besessen, und nunmehro wieder ausgebauet und die Läliderey in guten Stand gebracht, wie auch 
Waagen und Pferde verpachten oder verkaufen. 
UI. Citatio Creditorum. 
1) George Mäurer und dessen Ehefrau Anna Elisabeth zu Caldenbach sämtliche Crcditores werden zu allem 
Ueberfluß hiermit nochmals peremr. edictalirer citirt, daß sie in termino Mitwochen den 7. Septembr. 
h. a. sub prxjudicio prxelusi vor hiesigem Adl. von Lindauischen Gerichte erscheinen , ihre Credita li- 
quidiren und darauf was Rechtens gewärtigen sollen. Elbersdorf den 18. Iunii 1768. 
IV. Verkauf - Sachen. 
r) Es wollen des verstorbenen Amts - 8 ccrckar 1 i Weissels hinterlassene Wittib und Erben ihr in Hom- 
berg an der Hauptsirasse, dje Wesiheimer - Strasse genannt, gelegenes Wohnhaus, bestehend in 
6 Stuben, 3 Kammern, 3 räumlichen Fruchtbodens, einem kleinen Futter-Boden- einem grossen 
Hem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.