Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

( 2g6 ) gfyfcfo 
L) Nachdem zu anderweiter Verpachtung sowohl des auf Petritag 1769 vacanr werdenden Stadt-HvK 
Hildegaffen, so in i zs Acker Land, 46 Acker r 8 Ruthen Wiesen, 1 und z Achtel Acker isRuthefi 
Garten, 36 imt> z Viertel Acker Waldung, nebst Wohnhaus, Scheuten, Backhaus, Stallung 
und Hude - Gerechtigkeit bestehet, als auch des Stadt-Kellers in Wolfhagen, so zum neuen Jahr 
a. f. vacant, terminus auf Mitwochen den 6 Julii a. c. anderahmt worden; Als können die 
Liebhaber, welche das eine oder das andere zu pachten gesinnet, und die erforderliche Cassilon zu 
stellen gedenken, in gedachtem Termino des Morgens 9 Uhr dahier auf dem Rathhause sich melden, 
die Conditiones vernehmen , ihr Gebot! thun und demnächst des Zuschlags erwarten. Wolfhagen 
den 9. Jnnii 1763. 
3) Es wollen die Curatores übexweyl. Jyh. Geosge Eckhards nachgelassene Kinder zu Lichtenau, ihrer 
Pupillen vor der Stadt gelegene Mahl- Mühle, nebst darzu Mongen Gebäuden , Garten , auch 
ohngefehr 10 Acker Land ustd 5 Acker Wiesen Donnerstags den 7. Julii dieses Jahrs an den 
Meistbietenden verpachten. Wer nun dazu Lust hat kan sich alsdann bEH gedachten Cuiatolidur da 
selbst angeben, und, nach beschehenemmeisten Gebott, auch geleisteter Camion, Zuschlags ge 
wärtigen. ) , ' ; ■ K 
4) Demnach die Hochlöbliche Universität allhier von Vormuudschafts weKn verordnet, daß.z»r Ver 
pachtung in der Barfüsser Strasse gelegenen Michaelischen Apochekeä zum Schwane genannt, 
welche mit .en dazu gehörenden Gefafferen, Handgerathen, Instrumemeu, auch einem beträchtli 
chen Vorrath von Materialien versehen, nebst dem dabey befindlichen räumlichen und wohlgebau 
ten Haus, dem dahinter gelegenen Gärtgen, Stallung und übrigen Zubehörungen , auf sechs, 
auch dem Befinden nach mehrere Jahre, nochmalew Terminus anberahmt werden solle, und dann 
solcher aus Montag dbn i. August schierskünftig beflinnnrworden; Atß wird solches zu jedermanns 
Wissenschaft hiermit öffentlich bekannt gemacht, und können diejenige, welche sorhane Pachtung zu 
übernehmen Belieben finden, besagten Tages früh Morgens 9 Uhr bey dem Hru. Synd. Acad. Ioh. 
Fried. Kunckel, als dem dazu verordneten Commillärio sich einfinden, wegen ihres Vermögens, der 
zu leistenden Caution halber, Obrigkeitliche Arrcstaca pfödUcirfn, nach Vernehmung der Pacht. Co», 
«litionen ihr Gebott thun, und dem Befinden nach das weitere erwarten. Wobey zur Nachricht dir 
uet, daß allenfalls vor dem Termin, nähere Erkundigung von dem bestellten Curatore über die uru 
mündige Michaelische Tochter Herrn Hofgerichts - Advocaren Niedgans allhier einzuholen ist. Mar 
burg den Z i May 1768. 
HI. Sülltlo Oeclirorum. 
r) Alle bekannte und unbekannte Gläubiger, welche an des zu Eschwege verstorbenen Kaufmann I-, 
Hannes Fiedlers Verlasseuschaft rtoch etwas zu fordern und diese ihre Forderung bis auuoch bey hie 
sigem Stadtgericht nicht liquidiret haben, werdetr hiermit lud ultimo prejudicio prxduß nochmale» 
vorgeladen, in alio termino den 8. Jttlii bestimmt,^ ihre Forderungen atmoch zu liqm'diren, oder daß 
sie nicht ferner damit gehöret werden sollen, gewärtig zu stehe«. Eschwege den n. Junii 1768. 
2) Nachdem sich hervorgethan, daß des Johann Henrich Engelhards und dessen Ehefrau zu Weymar 
Vermögen zu Tilgung der Schulden nicht anreichend ist , und man daun zu deren Untersuchung 
Terminum auf den 7. Julii schierskünftig anberahmt hat; Alß werden sämtliche Engelhardische Cre 
ditores hierdurch von Gerichts wegen cititt, in ptL-ñxo vor hiesigem Landgericht zu erscheinen, ihre 
Credita gehörig zu liquidirett, auch gütliche Vergleichs - Vorschläge zu prorocoll vorzustellen ; wor 
auf dann oder in Entstehung der Güte in Ansehung des zu erkenuenden Concursus weiter ergehe» 
soll w. R. Cassel den 7. May 1768. 
2) Nachdem Anna Elisabeth des Wirth Johannes Lecken nachgel.Wittib allhier kürzlich mitTodtabgangen, 
und dem Ansehen nach deren hinterlassenes Vermögen zu Bezahlung ihrer Schulden nicht anreichig- 
mithin es nöthig ist, den Srarum activorum et passivorum zu untersuchen, und darauf nach Befinde» 
weiter was Rechtens zu erkennen- So werden alle und jede Creditores, welche an der verstorbenen Jo 
hannes Lecken Rci. gegründete Forderung zu haben vermeynen hiermit derogestalt cfcirt und vorge 
laden, daß selbige in dem auf den 20. Julii angesetzten Termim so Wwiß vor hiesigem Adel. v. Dall- 
rvigkschrn Gericht in Person oder durch genugsam bevollmächtigte erscheinen, ihre Forderungen ge-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.