Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

( 2c>8 ) MDtz 
In der Uttter-Neustadter Gemeinde: i) Franz, des Schneidermeisters, Ich. Henrich Bayer, Sötznl- 
2) Marie Kathrine, des Lohgerbermstrs. Franz Pinuhard, T. 
Inder GaruisoUs-Gemeiude: i) Johannes, des Invaliden , Peter Riemall, S 2) Friedrich Wil 
helm, des Canoniers, Wilhelm Rickhard, S. z) Anne Elisabeth, des Taglöhners, Johannes 
Krapp, T- 
In der Ober-Neustädter deutschen Gemeinde: 1) Marche Henriette Elisabeth, Hrn. Joh. Wilhelm 
Euler, Registrators bey Hochfürstl- Kr. u. Dom. Cammer, T. 2) Anne Elisabeth, des Schuh- 
machermstr. Joh Christian Poppe, T. 
^ ' ' xni. Begrabene in Cassel, vom iZten bis den 2;ten May- 
In der Freyheiter Gemeinde: i) Johanne Wilhelmine Sophie, Mstr. Johannes Braun, Sattlers, 
T. alt i Jahr 5 Monat. 2) Georg Theodor Ernst, des Steinmetzmstrs- Johannes Wolfs, S- 
alt 3-Jahr 8 Monat- 3) Frau Anna Maria Vitin, des gewesenen Rectoris bey hiesigem Pädagogio, 
auch Prof, publ ord. des Hochfürstl. Colleg. Carol. hinterlassene Wittib , alt 80 Jahr weniger 14 
Tage. 4) Anne Elisabeth Köchin, eines Knopfmachers-Wittwe, alt 59 Jahr 2 Monat. 5) So 
phia Schützin, aus dem Süsterhause, alt 67 Jahr. 
In der Altstädter deutschen Gemeinde: Anne Catharine, des Taglöhners, Wilhelm Mentel, T- alt 
4 Monath- 
In der Altstadter französis. Gemeinde: Jean Pierre, des Handschuhmachers, Mr- Jaqnes Mottet, S. 
alt 3 Jahr 8 Monath. 
In der Unter-Neustädter Gemeinde: i) Catharine Margarethe, des Nagelschmidts, Ulrich Mumme, T. 
alt 23 Jahr 1 Monat. 2) Johann, des Maler und Vergulders, Hr. Johann Franz Burkhard, S. 
alt 7 Monat, 3) Anne Elisabeth, des Taglöhners, Mathias Wicke, Ehefrau, alt 43 Iahr^-M. 
4) Anne Marthe, des Policeykuechts, Johannes Reit, Ehefrau, alt 36 Jahr. 
Inder Ober-Neustadter deutschen Gemeinde: 3) Hr. Johann Christian Espe, Gasthalter zur Stadt 
Frankfurt, alt 42 Jahr 4 Monat. 
XIV. Unglücksfälle. . ' V , ; 
1) Des Nic. Ulrichs zu Seligenthal, Amts Schmalkalden, 3 Jähriges Töchterl. kam den ttus. in 
einem vor dessen Haus vorbeyfliessenden Mühlen - Wasser, wobey es mit einer Eyer-Schale' spielend 
gesessen, ums Leben. 
2) Zu Attendorf wurde den 11. bnjus des Henr. Pfusch nachgelassenes Söhul. 9 Jahr 6 Monat alt, in 
der dasig. Stau-Schleuse, in welcher Gegend es mit andern Knaben gespielet, ertruncken gefunden- 
XV. 
Rindfleisch, ein Pf. ? r 
Kuhfleisch - - 
Stirenfleisch - - - 
Kalbfleisch - - - 
Lung und Leber - 
Hamelfleisch - - 
Schaaffleisch r 
Schweinefleisch 
Rothe-Wurst mit Grieben 
Fleisch-Taxe 
2 Alb. 
1 Alb. 9 Hlr. 
- i Alb. 6 Hlr. 
- i Alb. 7 Hlr. 
i.Mb. 4 Hlr. 
2 Alb. i Hlr. 
1 Alb. ir Hlr. 
2 Alb. 
2 Alb. 
‘tu 
von dieser Woche. 
dito mit Gelänge - - 1 Alb? 4 Hlr 
OchsentRämpen - - - r 1 Alb. 
Niereu-Fett vom Besten - 8 Pf. ä, i. Rthlr. 
Geringer Rinds- oder Reiß- auch Hamei s-Fett 
_ . v 9Pf. ä i Rthlr. 
Schweme-S ckm alr, 8 Pf. 2 1 Nthlkt 
Ern Ps. Zjegenyayner oder Marbürger guteButter 
^ ; 4 Alb. 
Eni Pf. dito Land-Butter . - 3 Alb. 6 Hlr. 
Brod , 2 Pf. 4 «. i viert. Loth für 1 Alb. 
xvi. Becker-Taxe von dieser Woche. 
I Wecke , i Pf. 10 u. r halb Loth, für 1 Alb. 
In Verlegung des hiesigen Armen^ Wayftn- und Fünde!-Hauses. 
Gedruckt bey Henrich Schmiede, Fürstl. Hess. Hofbuchdrucker.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.