Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1768)

«Wr> ( i;6 ) Mj«, 
ve! caula rechtsbegründete Forderungen zu haben vermeynen, perempkorie mithin zum ersten.' an 
dern- und drittenmal verabladet, um in ditto Termino an noch. so gewiß in Person oder durch au- 
reichend bevollmächtigte Anwälde Morgens frühe 9 Uhr auf Fürstl. Kriegs? Collegü Expedir -@tnbc 
ohnausbleiblich zu erscheinen, ihre Prätensiönen anzugeben, die zu deren Liquidation gehörige Ur 
kunden in original! etGopia vidimata JU pVObtlCÍVCil und was sich deshalb weiter gebühret, ad pro- 
rocollum zu verhandeln , als bey fernerer Uuterbleibung des ein - oder anderen zu gewärtigen, daß 
sie damit gänzlich präcludirt und bey diesem Concurs nicht weiter gehöret werden- Cassel, den 
roten Martii 1768. $ & Brtegs-Gollegium hierfelbst 
3) Es ist Ludwig Krause zu Obervelmar gesonnen, seine sämtl. Schulden zu bezahlen. Diejenigen, 
welche an ihm oder an seinen verstorbenen Grosvatter George Bruchmann etwas zu fordern haben, 
wollen sich deshalb Donnerstags den i4ten April auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
2Zteu Martii 1768. 
4) Nachdem Wilhelm Ludwig Lipsius weyl. Philipp Lipsins Sohn bereits vor langen fahren sich von 
hier wegbegeben, ohne daß von dessen Aufenthalt,° Leben oder Tod bishero das geringste in Erfah 
rung zu bringen gewesen; Als wird auf beschehenes Nachsuchen des abwesenden Geschwistere besag 
ter Wilhelm Ludwig Lipsius oder dessen hinterlassene Leibeserben und wer sonst an dessen allster sub 
cura absentix sich befindendem Vermögen ein Erbgangs - oder sonstiges Recht zu machen vermag, 
hierdurch pererncorie citiret, binnen einer Frist von 18 Wochen, deren 6 vor den ersten, 6 vor den 
zweyten, und 6 vor den dritten Termin anberaumet werden, vor hiesigem Fürstl. Amte zu erschei 
nen, sein an den Lipsischen Vermögen habendes Erbrecht sub paena prxclusi und bey Verlust des be- 
mficii restimtionis in integrum zu domen, nach Verlauf solcher Frist aber gewärtig zu seyn, daß er 
nenntet'Wilhelm Ludwig Lipsius , welcher den i6ten Febr. 1688 gebohren, pro mortuo declarim, 
und dessen Vermögen seinen Geschwistern jure vorninii adjndiciret werden solle, signar Sontra den 
rzten Febr. 1763. . 1. A. König, Amtmann. 
II. Citado Creditorum. 
1) Der hiesige Bürger und Lohgerber Mstr. Wilhelm Noll hat ein per pactum vkafkTum ihm zttg^alle- 
nes Haus bezogen und dagegen sein bisheriges Wohnhaus verkaufet, will auch seine übrige Grund 
stücke verkaufen und seine Lrediroreg bezahlen, hat mithin gebethen, solche auf einen gewissen Tag 
edíctaürer ec perempccrie zu cítivcit- Gleichwie mm diesem Suchen dekeriret worden ist, also werden 
' auch sämtliche NollischeGredirores hierdurch citiret, daß sie in Termino den 26ten April vor mir dem 
Beamten erscheinen, ihre Forderungen liquidsten und verificiren, oder gewärtigen, daß sie damit 
weiter gar nicht gehöret und nur die bezahlt werden, welche sich gemeldet. Rotenberg den iten 
Martii 1768. A. H. HUpeden. 
2) Nachdem über des Daniel Hausmanns zn Heckershausen nachgelassenes Vermögen der Concurs- 
Procefs und des Endes cdictalis Citatio peremtoria erkant , auch Terminus ad Jiquidandum auf Don 
nerstag den i9ten May schierskünfftig anberahmt worden. Als heischen, laden und citiren wir 
sämtliche Hausmannische Créditos hiermit von Amts- Gerichts- und Rechtswegen peremtorie derge 
stalt und also, daß sie instehenden i9teu May entweder persönlich oder durch ordnungsmäßig Be 
vollmächtigte auf hiesigem Landgericht zu früher Zeit erscheinen, ihre credka gehörig veriñcsten, und 
was sich sonsten gebühret ad protocollum verhandeln, mit dem Bedeuten, sie erscheinen und thun 
dasselbe also oder nicht, daß nichts destoweniger auf des geschickt erscheinenden Theils An - und 
Vorbringen ergehen soll was rechtens- Sign- Cassel den isteu Febr- 1768- 
3) Nachdem sich hervorgethan, daß des verstorbenen Henrich Carlens Erben vom Dörnberg hinter 
lassene Schulden ihr Vermögen weit übersteigen; Als werden alle und jede Oredimres, welche an 
besagten Carlischen Erben zum Dörnberg etwas zu fotbern haben, hiermit vorgeladen, sich in Ter* 
mino Montags den 2zten April auf hiesigen Land-Gericht desfals zu melden. Cassel den 26ten 
Mart. 1768,- 
4) Nachdem der Einwohner Ludwig Drescher alhier in eine grosse Schulden - Last gerathen, und da- 
hero bonis cediret; Als hat man zu Formirung eines richtigen stanis pañlvorurn ex oKcio Tcrminuln 
pcrenuoriiHn ad Liquidaodum guf Dienstag dkN l7ttN May Ñ. (. präfigltt» Es werden demnach 
obbe-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.