Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1767)

Qjs 3 C 652 ) (2 a 3 
15) Nachdem bei dem, in der Nacht vom izten aus den 34tenhujus, erfolgten diebischen Einstieg 
in die hicsige Amtsstube, das kleinere Herrschaft!. Amtsstegel, welches mir einem eisernen Griff fast 
z Zoll lang , versehen, in der Grösse eines Hcßischen 2 gute r Groschen Stucks, und worauf der 
Hessische Löwe mit doppeltem Schweife und darüber VACHA, gestochen, entwendet worden; Als 
wird dieses auf ausdrücklichen gnädigsten und grosgünstigsten Befehl Hochfürstl. R gierung nicht 
allein gii jedermans Wissenschaft hiermit öffentlich bekannt gemacht, sondern auch das Pubs 
* licum sowohl gewarnct, allen unter diesem kleinen Amrsfiegel etwa zrim Vorschein kommenden 
Briefen, Dokumenten, Pässen und Kundschafften rc. nicht den mindesten Glauben beiznmessen. 
So werden auch alle und jede Obrigkeiten und Befehrshabere in iübiidium iuris ersucht, diejenige, 
welche nnrer diesem beschriebenen kleinen Aintssiegel dergleichen ausgefertigte Documenta produciren 
werden, zu Ausfindigmachung des DiebS unddololen Slegelb.efitzers, sofort zu arrestiren. und ge- 
gen alsbaldige Ersetzung der Kosten und Beobachtung desReciproci in ähnlichen und andern Fällen 
gefällige Nachricht anhero zu ertheilen. Sign Vacha den 22ten Nov. 1767. 
Hochs. Heß Amt daselbst H. E. Jericho. 
16) Es sollen heute, Montags den 2iten und folgende Tag* jedesmal um 2 Uhr Nachmittags eine 
Anzahl allerhand historischer und anderer, auch einiger juristischen und philosophischen Bücher, auf 
der Oberneustadt in dem Pritzierischen Hause gegen baare cassenmasfige Bezahlung verkauft wer 
den , und ist davon ein gedrucktes Verzeichniß bei dem Buchdrucker Lüdrcke zu haben. 
37) Bei dem Conditor Fischer auf der Oberneustadt, in der Weinbergerstrasse, ist zu haben: Rechte 
gute Marcipan, drei Sorten feine Bisqnits, und vielerlei andere Sorten Bäckereien, Candirtes, 
zwei Sorteil Schweizerhorugkuchcn, Orangenschalen, Quitten in Gelee, spanische Hambotten, Mi 
rabellen, grüne und reife Zwetschen, Aprikosen, Lichtkirschen, Surgotten, Iohannesbiern, 
und Gcllce, Himmbiern und Gellee> welsche Nüsse, Cirronar und von-allen Sorten weifen Confecr, 
auch sind alle Woche frische Austern, Scheelsische, Berliner Sander und Bückinge zu bekommen. 
18) Bey Hrn. Darmstädter auf dem Graben find verschiedene Sorten Rhein-undFrantz-Weine bey 
Stück, Oxhoff und Ohmen zu verlassen auch cn detail die Boutl. 16 Alb. 10 Alb. 8 Hlr. und 
L Albus Bourgunder 18 Albus 8 Heller Mallaga 16 Albus Muscat io Albus 8 Heller. Pontac 8 
Alb. weiser Frantzwein 6 Albus. Arrac 1 Rthlr. feine Danziger Liqueurs i Rthlr. und auch weni 
ger. Eau de Cologne mit dem Gebrauch-Zettel, das Glas 16 Albus. Allerhand wohlriecherrde 
Wassers das Glas 5 Albus 4 Heller bester Aheinwein-Eßig das Maas 8 Alb. Superb, fein Provencer 
Oehl mit dem Glase 21 Albus 4 Heller. Au Rauch Toback Varinas enSwitsent 4 Pfund 1 Rthlr. 
dito 4«. i halb Pf. Wilhelm Steiner A.B. 5 Pf. 1 Rthlr. A.A. 5 u. r halb Pf. C 511. i halb Pf. Feine 
Virginische Blätter I achtel Pf. Papist 2 Alb. dito l Alb. 8 Hlr. 8t. Dominico oder Sans Sauce in Bley 
I Pf. 123Ub. Marocco r2 Alb. grancl Cardinal 12 St. Omer 8 Alb. dito ohne Bley 8 Alb. Per- 
gamot 8 Pf. i Rthlr. Savonet Matbrc das stück 6 Alb. 8 Hlr. auch sind wieder angekommen von 
denen berühmten Nancier Lichtern in Kisten zu 130 und weniger bis 52 Pf. die 100 Pf. 18 Rthlr. 
2i Alb. 4 Hlr. eintzeln 5 Pf. 1 Rthlr. fetten Scdwcitzer Käß i Pf. 6 Alb. Choeolade 1 Pf. 21 Alb. 
4 Hlr. feine Lombre Karten das gesiegelte Spiel 4 Alb. dito Brüßler 4 Alb. 6 Hlr. Brüßler Tarock- 
Karten das Spiel i z Alb. 4 Hlr. allerfeinstes Speltzenmehl 19 Pf. vor 1 Rthlr. Vontl. Pfropfen 
120 stück 8 Alb. 
19) Es werden 1) Georg Thomas Wagner, verblendete Anblicke desMoses mit aufgedecktem Ange 
sicht , Frf. und Leipz. 8vo der erste und dritte Theil. 2) Dan. Ernst Iablonski christl. Predigten 
über verschiedene auserlesene Sprüche Heil. Schuft, Berlin in-fto I. II III. IV. Vtes Zehend. 
3) Olai Kudbeck, Jchtyologia bibl. Upsaliae in 4t0 der erste Theil, zu kauffen gesucht. 
22) Bey dem Handelsmann Daniel Bernhard in der Obersten Gasse wohnhasst ist nebst denen bereits 
bekannkgemachten Waaren auch extra gute Butjender Butter 6 u. 1 halb Pf. vor i Rthlr. Waterfur- 
ter 8 Pf. vor 1 Rthlr.Embder Käse 14 Pf. 1 Rthlr. Rußische Talchlichter 6 u. ihalb Pf. vor 1 Rthl. 
zu haben. .21)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.