Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1767)

Kasselischc 
Wtty - und MMMMN 
-! 
Mit Hoch- Fürstlich - Heßischem gnädigsten privilegio. 
Montag den 28ten September. 
I. Verpacht - Sachen. 
j) Es will der jetzige Eigenthümer von dem Guth Qffenhausen, im Amte Gudensberg ge 
legen, dasselbe von Petri 1768. an, auf 3. 6 oder 9 Jahre verpachten. Es bestehet 
svthanes Guth in einem wohlgebaueten Wohnhaus, hinlänglichen Scheur undStallun- 
gen nebst einer wohl aptirten Brandweinsbrennerey, so mit 2 Blasen und dem sonst nö 
thigen Geschirre auch lebendigem Wasser versehen, imgleichen einer Mahl- und beson- 
dern Schlagmühle, ferner einem großen Gemüß. Baum - und Grasegarten, welcher 
nahe am Hofe gelegen, sodann zu 16 guten Fuder Heu Wiesenwachs, alle 2 schürig 
und i2o Acker Land, so in vortreflicher Stell-und Besserung, item einem eigene» 
Wäldgen nebst 3 Teichen. Die Viehhude hat dasselbe mit dem Dorfe Sank gemein 
schaftlich. Dahingegen muß solches einen Fahrdienst verrichten und jährlich 4 Viertel 
Korn in die Rentherey Gudensbe^g liefern und monatlich 2Rthl. loAlb. Contribution 
entrichten. Wer nun dieses Guth mit oder ohne Inventario zu pachten gewillet, 
wolle sich Montag den rten October c.«. bey dem Herrn Amtschultheis Nhebe in Je§-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.