Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1767)

C 326 ) 
und sich deswegen bey dem Herrn Archivario Ewald zu melden ist, zugleich auch, daß, 
wenn sich vor den bestimmten Licitations-Terminen jemand fände, der auf das eine 
oder andere ein annehmliches Gebot thäte und sofort das accordine KauftPretium baar 
zu entrichten im Stande wäre, beyde Stücke ebenwohl aus der Hand zu verkaufen 
stehen, als worzu vorbenahmter Herr Archivarius gleichfalls die Commißion hat. 
9) Es will der Wollen-Tuchmacher Johann Groning dahier sein in der Krautgaße stehendes 
Haus, einer Seits an LemMstr. Peter Hering, anderer SeitS am Chirurgo Herrn 
Koch gelegen, verkamen, wer dazu Belieben hat, wolle sich bey chm selbst melden, 
10) Es soll des Ludwig Kreyß nachgelassener Wittib zu Burghasungen ihre halb viertel 
Husen Land ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden, wer nun dar 
auf bieten will, der kan sich in dem darzu ein vor allemal auf den 30. Zumi schiers künf 
tig anberahmten Licitations,Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 17. 
Martii 1767. 8. H Landgericht daselbst. 
11) Es sollen des Johannes Pferschs rel.zuWaymar folgende Grundstücke als 1) Eine 
halbe Hufe Land, 2) Ein Acker Erblano auf dem Calder Berge am Greben Regen- 
bogen, z) Ein Acker daselbst an Martin Weiffenbach, 4) Haus, Hof und Garten 
an Ricus Pcrsck gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. 
Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf dm 30m 
Junii schiers künftig anberahmten Licitütions-Termin auf hiesigem Landgericht ange 
ben. Caffch den 1 aten April 1767. 8 H. Landgericht daselbst. 
12) Es sollen des Johannes Zufalls zu Heiligenrode folgende Grundstücke als: i) Ein und 
ein halben Acker Baumganm und eine halbe Hufe Land, 2) Ein Erbacker in den 
Gehren am Greben Caspar Siebert, 3) Ein halben Acker am Siegen an Hermann 
Porto und Johannes Althans, 4) Ein und ein halben Acker an Johannes Mergard, 
s) Einen Halden Acker an Hans Curths Wiese, 6) Eine viertel Hufe Land so in die 
Rentherey Zinsbar, 7) Drey viertel Acker auf den Schladen an Friederich Mergard, 
8) Ein Acker in den Gehren an Johannes Opsermann, 9) Ein halben Acker an Nlco, 
laus Umbach gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden, 
wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemal auf den 30m 
Zumi schiers künftig anberahmten Licitations. Termin auf hiesigem Landgericht ange, 
den. Cassel, den izten April 1767. F.H. Landgericht daselbst. 
13) Es sollen des Johannes Weckeffers zu Hohenkirchen folgende Grundstücke, als i) Ei, 
ne Erbwiese einen halben Acker groß zum Altenfelde an Johannes Thielen, 2) Ein 
Acker Erbland auf der Hcymbach an Hans Henrich Burchard, 3) Ein Acker über 
der Schmahlenbach, an Hans Just Rühl, 4) Haus und Hof bey der Kirche gelegen, 
ex
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.