Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1767)

C 2§r ) 
Hofe, an Johann Arnold Lappen, und ihrem Antheil Wiese, der Weydenbusch genannt, 
am Greben Hans Henrich Srebert gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich 
verkauft werden: Wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für alle 
mal, auf den 6ten Julit anberahmten LUrarions-i'ermin auf hiesigen Landgericht ans 
geben. Cussell den sten April 1767. 
Fürstl Heß. Land.Gericht daselbst. 
7) Es soll des hiesigen Bürger und Lohgerbermeister Johann David Heinemann alhier 
in der Unterneustadt in der Mühlengasse, zwischen dem Lohgerbermeister Pinhard und 
Beckermeister Samuel Wentzell gelegene Behausung von Obrigkeit und Amts wegen 
an den Meistbietenden verkaufft werden. Wer nun darauf zu bieten gesonnen, der kan 
sich auf Donnerstag den 6ten August als welcher ein für allemahl pro termino darzu 
bestimmet ist, vor hiesigem Stadt-Gericht morgens 9 Uhr angeben, sein Gebott thun, 
und sodann aus den letzten Glockenschlag der 12 Uhr dessen adjudkation erwarten. 
Cassell den i6ten Map 1767* 
Ex Commisiione Senatus, jf. 8 
S) Es will der Müller Conrad Hedderich bey Eichhoff Dechaney-Gerichts Herßfeld nach 
folgende immodil'Und Grundstücke als Hauß, Scheuer, Stallung und Hofreide nebst 
einer Mühle die Fuldamühle genannt mit 2 Mahlgängen, ein Scblag-und ein Schneid 
gang, eine kleine Nothumhle die Bücher-Mühle genannt am Herrschafftl. Teich, i 
Acker s Rut. Garten vor der Mühle an der Hofreide und dem Herrschastl. Land, £ 
Acker 3 Nut. hinter der Mühle, zwischen denen Gebäuen und dem Wege, z Acker 8 
Rut. wüste Raasen, 4; Acker Notstand hinterm Tannen-Wald, ferner 12k Acker 1$ 
; Rut. Zehndfrcy Erbland 7^ Acker Rut. Erbwiesen, desgleichen noch ein'stück 
Wiese \ Acker 7! Rut. verkauffen; Wer nun dazu Lust hat, kan sich bey ersagtem 
Müller Conrad Hedderich melden. 
9) Aus das Hartmannische Hauß alhier in der untersten Schäffergasse, sind über voriges 
Gebott derer zzs Rthlr. noch io Rthlr. mehr, mithin nunmehro 345 Rthlr. gebotten; 
Wer nun ein mehreres zu geben Lust hat, wolle sich beym Jagdschreiber Hrn. Rein- 
bold melden. 
10) Nachdem des verstorbenen Raths-Verwandten Johannes Köhlers Erben alhier an 
gezeiget, daß sie willens seyen, ihre gemeinschaftliche drey Häuser, als: i) ihr Wohn 
haus alhier auf dem Marckt awder kleinen Herren» Gasse gelegen, 2) ihr Nebenhaus, 
zwischen eben gesagten ihrem Wohnhaus und der Einhvrns-Apothecke gelegen, und z) 
ihr Haus alhier in der kleinen Herren-Gasse, zwischen der Jungfer Thalmännin uyh 
BendeEeister Schröder gelegen, aus das mehresie Gebot zu verkaufen; zugleich ge 
bethen haben, praevia proclamatione hierzu Licitations,Termine anzusetzen, solche auch, 
und zwaren zum verkauf des erstem, auf Donnerstag den 2iten May, zu dem zwey 
ten aber auf Donnerstag den 4ten Junii, und zu dem dritten auf Donnerstag den 1 u 
Junii anberahmr worden; als wird solches zu dem Ende hiermit bekannt gemacht, da- 
' )**( wit
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.