Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1766)

Lassclische 
oliccy - Md Uommemeil - Weitung 
Mit Hoch-Fürstlich-Heßischem gnädigsten PRIVILEGIQ. 
♦ 
Montag den iten Decembr. 
i. Sachen so tnit* und ausserhalb Cassel zu verpfachten seyn. 
i) Es will die Frau Geh. Räthin Motz allster, ihr, ohnwettEaffell gelegenes Adel Freyes 
Guth Bodenhausen, nachdem solches durch die nach der vorigen Verpachtung nöthig 
gefundene eigene Administration vermahlen an Feld- und Vieh-Jnvmtan'o, auch Schiff 
und Geschirr in ganz completten Stand hergestellet worden, von instehendem Petri-Tag 
an, auf gewisse Jahre an einen mit glaubwürdigen Attestaten versehenen und der Land- 
wirthschaft gewachsenen Mann verpfachten: Bey sothanem Guthe befinden sich z6r 
Acker Land, 150 Acker Wiesen, und ohngesähr 40 Acker Garten, nebst einer freyen 
Schäferey, hinlänglicher Hude fürs Rindvieh, und sonstigen Ai>el. Freyheiten Dieje 
nigen nun, welche zu sothaner Pfachtung Lust haben, und die nöthige Laution zu stel-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.