Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1766)

Uttterthänigstrr 
Glück-Wunsch 
zu dem. ' ' 
sieben und vierzigsten 
Höchsten Geburts-Feste 
Seiner Hochfürftl. Durchlaucht des regierenden 
. Herrn Landgrafen von Hessen.' 
V^Ürst! von der Vorsicht milden Hand, 
Empfängt.DZLH DEIN beglücktes Land, 
Erfreut aus fremden Fluren wieder; 
jedoch ein Zeitpunckt größrer Lust 
Erweckt des Latten treue Brust, 
Zum stärckern Ausdruck andres Lieder. 
Ein Tag, der die gcprießne Zeit, 
Die unser Danck zur güldnen weiht, 
Nach Krieg und Elend wiederbringet, 
Ein Tag — Ja, Vater Friederich! 
An IHM preiß' einst der Enckel DILH. 
-Wenn ihn zu schwach dieß Lied besinget. 
Lang weide DEINEN Fürsten-Blick, 
Bes Landes höher steigend Glück, 
DEIN Wunsch, DEIN Hoffen, DEIN Bestreben^ 
Gedrückter Völcker theurer Schweiß, 
Gey quälender Tyrannen Preiß; 
DU willst, o Herr: für uns nur leben.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.