Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1765)

( 53 ) <£í 3 
iv. Sachen, so in Caflel zir ver miethen se^nd. 
t) InderWittib FrauWernernBehausung, inderWöllerstrasse^sind etliche Logis mit oder ohne Meubles 
mstGtalluna vor Pferde, sogleich oder auf Ostern zu vermiMA 
2) 3« des Hof-ckirurgi, Hrn. Möllers Eckbehausung am ZwehttmThor, ist die oberste Etage mit Meubles zu 
vermiethen und kan auf Ostern bezogen werden. 
z) LerHr.Vorwelck. in der obersten Marcktgasse, istgesonneninseinem Garten, nabe vordem Mohlcrthor 
gelegen, ein ^ tück Land beurdst dem Graß-Platz zu vermiethen. -Wann jemand solches zu miechen gesonnen, 
kan sich bey ihm melden und deutelten Garten rn Augenschein nehmen. 
4) Es will der Kaufmann, Hr.Bic!"'nkap, seine Behausung beym Zeughauß, bestehend in drey Stuben, 
Kammern und Stallung aufkünftige Ostern vermiethen. Wem damit gedienet, kan sich bey ihm melden. 
5) Auf dcm Pferdemarckt.'n^ro 526. sind zwey Stuben, wovon eine tapeziert, mit oder ohneMeubleszu ver, 
miethen und sogleich zu beziehen. 
6) Es ist in der Bl inck Strosse, bey der Wittib Reilin, eineStube, Kammer und Platz vor Holtz zu legen, 
zu vermiethen. 
7) Im Faßgen, Ln der Ca stenaks Gasse, sind dren Lrgrmrnler, eines auf der zweyten Etage, das andere auf 
der dritten, und das dritte unten, in dem Hinterhauß, zu vermiethen. 
8) Es will die Wittib Ostheimm , aufdemSrinck, ihren Garten auf der Hohen - Winde, vermiethen. Wer 
solchen zu miethen Lust hat, beliebe sichA melden. 
9) Auf dem Marckt. in einem wohlqcteqcncn Hause, ist die erste Etage, so auszwey Stuben, wovon eine 
tapecitf, nebst drey Canrmern, wie auch in der zweyten Etage, ein Saal, eine Stube nebst zwey Kammern,, 
Küche und Keller , Platz vor Holtz, wie auch Stallung vor 4 Pferde, nebst Lbaiien-Eemile auf Ostern zu 
vermieden. 
rch In dem von Modischen Hause am Steinweqe, sind in der zten Etage hintenans nach der Reitdahne 
4 TapecirteZimmer nebst der Altana und 1 Stube por Bediente sogleich zu vermiethen. 
*0 Be» »chn. Rötger in der obersten Gasse, ist eine Etage, als Stube, Kammer und platz vor Holtz 
zulegen,' zwey Treppe» doch; sodann die dritte Etage, besteht in einer Stube, zwey Eammern und 
Küche benebft Platz für Ho'tz . $ vermiethen und kan auf Ostern bezogen werden. 
12} In der obersten Gasse, in des Hrn. Lönhards Behausung, ist in der untersten Etage, ein Stube, 
Mche, Kammer und Waschhauß zu vermiethen. 
iz) Die ^'eyherrl. von'Dörnbergische Behausung, auf dem Ledermarckt, ist auf zukünftige Ostern zu 
vermiechen und können die nähere Conditiones bey dem Hrn. Hof-8eeretario Fenner erfragt werden, 
v Personen, so Bediente verlangen. 
O Es suchet ftniand eine gute gute Amme gegen billigen Gehalt in Dienste. 
2) Es sucht jemand gegen Ostern einen Knecht, so mit Pferden und Gartenarbeit umzugehen weiß, 
v. Personen, so Dienste verlangen. 
1 ) Ein junger Mensch von honetter Famttie, so' im Rechnen und Schreiben erfahren, suchet Dienste 
als Schreiber bey einer Remherey oder auch bey einem justitiarius. 
2) Ein junger Mensch welcher bereits gedienet und mit der Garten»A beit umzugehen weiß, suchet als 
Bedienter anzukommen. 
z) ES suchet jemand Dienste als Koch welcher die Kocherey perfect verstehet. 
V. Notification von allerhand Sachen 
i) Nachdem aus bewegenden U sachen und zum Besten des diesigen Armen vndMaysenhauses für gut be» 
funden worden die Speisung de Waysen Kinder nebst denen übrigen imWayftnhause befindlichen Per» 
sonen, statt der bisherigen Administration gegen ein jähr!. Quantum an Geld und Naturalien nach einer 
gewissen cvntesÄmäßt'q zu bestimmenden Ordnung vom r ten Mart, a c. an, versehen zu lassen r Als wird de» 
ncnjeniqen weiche diese V ^köstiauna mittelst einer billigen admodiation zu übernehmen Lust haben, sol» 
ches hierdurch! bekannt gemacht um sich derfals beyder Dhection zu melden, und die Bedingungen,zw 
vernehmen, nach ihrer seits in Vorschlag zv bringen. Cassel den 24ten Ian«ar 1765. 
2) Dem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.