Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1764)

( 4*4 ) 
Worschnfft der Heßischen Proceñ.Ordnung gebühret sä Prorocollum zu verhandeln, als 
widrigenfalls zu gewärtigen, daß gegen die zurückbleibende die Præcluiîon aller hiernäch- 
stigen Nothdurfft in condumacbm erkannt , und sonsten Rechtlich fortgefahren werde. 
Rotenberg den 6ten August 1764. 
6. c. Arstenius, Hochfürstl. Heßkscher Ketervatenmnd zu diesem Stückradtischett 
Loueurs besonders verordneter Commissarius allhier 
2) Ueber des Conradt Eckhardts nachgelassenes Vermögen , zu Mecklar, ist ein Concur- 
ius Credicorum entstanden und deswegen Terminus ad liquidandum auf den I8ten Sep- 
lember 2 c. angesetzt worden, zu welchem alle dessen Credites dergestalt mittelst dieses 
xeremrorie ciàc werden, daß sie in diesem termino vor Fürst!. Amte dahier erscheinen, 
ihre Forderungen Nquidiren oder gewärtigen daß sie weiter nicht gehöret, sondern gäntz- 
!ich abgewiesen werden sollen. Rotenburg den iqten August 1764. 
Fütstl. Amt daselbst. 
II. Sachen, so ausserhalb Cassel zu vcrpfachtcn scynd. 
0 Der Ober-Einnehmer Ungar, ist Willens seinen zu Rörshain 3 viertel Stunde von 
Ziegenhain gelegenen freyen Hof^ bestehend in einem Meyer und Schäffsr-Hause, jedes 
besonders nebst Scheuren und Stallungen mit einem Garten 8 Acker groß worinnen 
Bäume, Graß, und Grab-Land hinlänglich ist, nebst 150 Acker Zehndfreyem Land 
und darzu gehörigen kleinen Zehnden nebst denen Wiesen zu 18 bis 20 Wagen Heu und 
Schaaftrifft ä 200 stück, an einen redlichen Acker-und Haußmann, gegen billige Pjacht 
von Pewi-Tag 1765. an, auf gewisse Jahre zu vermeyern; Wer dazu Lust hat, kan 
sich je eher je lieber bey ihme melden, die Sachen besehen und darnach seine Entschlüss 
lung machen. Rörshain den 22ten August 1764. 
2) Es wollen die Ibarsche Erben, ihre zu Wolffhagcn gelegene Mühle, mit denen dazu ge< 
hörigen Ländereyen und Wiesen, verpfachten oder verkauffen; Wer dazu Lust hat, kan 
sich bey Hrn Zda aus dem Brinck oder bey Hrn. Strube vor der Fuldadrücke melden. 
III. Sachen, so in-und ausserhalb Cassel zu verkauffen seynd. 
j ) Nachdem des seel Hrn Superintendenten Ovâvrir Walters zu Allendorf nachgelassene 
Herrn Erben bey der vorgenommenen von Hochfürstl Regierung zu Cassell mir commit- 
áten Erbfchaffls-Vertheilung sich entschlossen haben, ihre mitererbte nachbenahmte 
Stücke zu verkauffen; Und ich dann zum Verkauft' derselben nachstehende Licitations- 
Termine als wegen der bey Franckershausen gelegenen Dienstsreyen Mühle, nebst darzu 
gehörigen drey Garten, Hosreyde, Scheuer und Stallung, auch allen Recht-und Ge 
rechtigkeiten , welche unter andern darmn bestehen, daß derJnnhaber auf den umliegen 
den Dorffschaftlen Mahlen darf, den 24ten ment. curr, in FranckereHausen, wegen der 
vor-und um Wannfriede gelegenen Länderey.n und Wiesen aber als 1 u. lachn! Acker 
Land jenseit dem Grießgraben, sachte! Acker 4 Ruthen im Boden, Ivierttl Acker 3 Rut.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.