Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1764)

C 383 ) e*f3 
Man besichtiget die Zung und Schlund des Viehes Morgens und Abends, verspüret man knöpfen auf 
der Züngln oder auf der Seiten desselben, so nimmt man einen silbernen Löffel mit welchen man die 
Zunge und die Knöpfen schabet bis selche aufgerieben worden. Hernach nimmt man guten Wein Eßig, 
grsioffenen Pfeffer, Saltz, und zerquetschten Knoblauch unter einander; Alsdann wird ferner genom 
men zur Handvoll, idrittel Roßmarin, idrittel Salbey und idrittel Zwiedelkraut, tuncket solches m 
obdemeldeten zubereiteten Eßig uud reibet damit die Zunge und Schlund des krancken Viehes, nachhe» 
ro auch noch, nimmt man ein stück Scharlakcn Tuch, tunckt es in obdemeldeten präparieren Eßig, 
und reibet wiederum den Schlund und Zunge des Viehes, mit jedem sowohl der Kräuter als Schar, 
lachen Tuches zweymahl des Tages, dis zur völligen Genesung. Um das gesunde Vieh vo-r diesem Übel 
zu bewahren nimdt man Scharlaken Tuch tunckets in dem vdenbemeldeten zubereiteten Eßig und reibet 
dem Viehe Zunge und Schlund einmahl des Tages damit. 
3) Nachdem es nöthig gefunden ist, öffentlich bekannt zu machen, daß diejenigen so an Hrn. .Renthmei« 
ster Mergell zu Lichtenau Nachlaffenschaffk, einige Ansprache oder Anforderung zu machen haben,sich von 
dato bis fee August bey bet Commission meiden mögen, damit das Inventarium geschloffen werden kön, 
ne; So geschiehet dieses hiermit öffentlich, mit dem ausdrücklichem Anhange, daß wer nicht vor En« 
de August seine Forderung eingiedt, er hernach nicht weiter gehöret werden soll Es wird frey gestelk, 
- die Anzeige bey dem Amtfchulrheiß Tassius zu Spangenberg ober Amtschultheiß Buch zu Lichtenan, zu 
thun, jedoch schrifftlich mir Copeyl. Beyfügung der allenfaisigen Uhrkunden. Wornach dann das wei 
tere erfolgen wird. Lichtenau den 2len August 1764. 
Vigorc Commissionis, Tassius & Buch. 
4) Alle und jede, so an der allhier olnrlängst verstorbenen Wittib Mayin etwas .zu fordern haben, sollen 
sich in teimino peremterio Dienstag den 4ten Septembr. vor hiesigem Fürstl.Amdte meiden, und ihre 
Forderungen liquidimt oder damit nicht ferner gehöret werden. Soden den 24ten Iulii 1764. 
D. v. Hagen, Vig. CommifC 
5) Bey Hrn. Hagen, wird die bevorstehende Oberneusiädter Herbst Messe. in des Fuhrmanns Hrn. Ktops 
Hause,'zu Ende der Printz Maximil. Straffe, elaiM Vorrath von recht guten Cä und Zucker, in bil» 
lige preise zu haben seyn: Auch ist vermahlen bey ihme in seiner Wohnung in der der Oberstengaffe, 
schwa tz frantzösisch Kalblcder, in Packen von 6 auch 12 Fellen, zu 16 Alb. das Pf. zu haben. 
6) Der Ralh^Vcrwandte Hr. Johann Friedrich Clausius, macht hierdurch bekannt, daß er wieder von 
dergleichen Zeuge, als er vor dem Krieg fabricirt, als Oberlestinn oder starcken Brug zu Kleidungen 
und Ho^nzeuge einen Anfang gemacht, und solche nun wiederum bey ihm, in des Kaufmann Hrn. Jo 
hann George Kisters Laden um billige preise zu haben sind. 
7) Heute Montag, soll mit der bekannt gemachten Auction auf dem Marstaller platz, in der verstorbenen 
Frau Beitrands Behausung, und zwar mit denen Waaren, welche bestehen in allerhand Sorten Baud» 
werck, scydene und wollene Strumpfe, seydene und linnene Schnupftücher, Cammer-und Echimnch. 
Dalist, Marly, ansschnitt Flor, wie auch verschiedene Sorten Taback, und andere Sachen mehr, der 
Anfang gemacht und gegen baare Bezahlung veravctroniret werden. Als können sich diejenige so davon 
zu kauffen Lust haben Nachmittags um 1 Uhr in odgedachtem Hause einfinden. 
8) Bey dem Buchhändler Hrn. Cramer, sind nachfolgende neue Bücher zu haben: 0 Gerl?, van Swicten 
Çominentaria in Herrn. Boerhavii Aphorismos de cognoiccndis et curandis Morbis, tomus Quartus, 4to 
msj. Lugd. Bad. 764. 4 Athlk 8 ggk. 2) Principes élémentaires des Belles Lettres par M. Formey, nouv. 
édition augmentée par l’Auteur avec des reflexions fur les spectacles, gr. 12. h A mit/ 763. 12 qgr. 3) 
Lettres, Mémoires & Négociations particuliers du Chevalier d’Eon &c. 3 parties, gr. 12. à Londres 
764 I Rthlr. 12 ggr. 4) Lettres trouvées dans les papiers d'un kere de. Famille 8 764. 12 ggr. z) 
Blanche & Guiseard, Tragédie, imitée del’anglois de Tomson par Mr. Saurin. 8- àAmit.764. 6 ggr. 
• 6) Plinii Naturgeschichte, übersetzt von J. Dan. Denso, iter Band 4to 764. 2 RtHIr. 12 gqr. 7) I. 
Ge. Estvrs Samlung militärischer.Abhandlungen zum Nutzen und Vergnügen der Hrn. Officiers und 
Auditeurs, gr. 8. 764. 16 gqr. 8) I. Fr. Joachims historische Abhandlung von dem Ursprünge des 
Wahlrechts in dem Königreiche Polen und dessen bisherigen Gebrauch , gr. 8.764.14 ggr. 9) D. C. 
(***) A. Heu,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.