Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1764)

Kasselische 
0 llttY-UNd WoMMtttltN-MtlMg. 
Mit Hoch- Fürstlich - Heßischem gnädigsten privilegio, 
Montag den 4ten Zunii. 
I. Otutio dre6itorum. 
i) Nachdeme in Debit Sache des Raths-Verwandten Peter Kersten allhier nöthig gefun 
den ist, daß alle und jede, so an besagten Peter Kersten etwas zu fordern haben ad li- 
quidandum ciciret und resp. convocitet werden. @0 geschiehet solches hiermit von Fürsil. 
^tadt>Gerichts-wegen ediHaliter so und dergestalt, damit alle und jedeKerstische Schuld- 
Gläubigere ihre Forderungen alle Montag, besonders aber Montag den Lsten Tag neä st- 
solgenden Monaths Junii von Morgens 9 Uhr his 12. undNachmittags von 2 bis f Uhr, 
auf allhiesigem Rathhause anbringen, und Uquidiren, auch den 2sten Junii wegen der 
würcklicheri Befriedigung weitern Verhalts gewärtigen fub prxjudicio praedufu Dieje 
nigen so ihre Forderungen vorhin schon liqmdirthaben, müssen jedennoch den 2stenJunii 
mit erscheinen, inmaffen Schuldner Peter Kersten sich mit sämtlichen gütlich zu sehen, 
• S ' - 1 - ■ ■ ' " '' ■ - ^ - - und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.