Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1764)

( IS* ) LrzL 
. Wurtzellsaamen4M. WeisscnKoh! 3 Alb. RothenKohl 3Alb. Spänischen Salat gelb mit rothen 
Rand 6 Alb. Lpanis. braunen 5 Alb. Holland. 4 Alb. Rother Zwldcisaamcn 2 Lid. Meissen und 
. gelben dito 2 Alb. 6 Hlr. das Loch. Engl. Zucker-Erbsen das Pf. vor 13 Alb. Selbiger lo.g. auf dem 
pferdemarckt bey Hrn. Bayer. 
5) Dem Pubiico wird hiermit bekannt gemacht, daß den 9ten April und folgende Tage a. c. eine ziemliche 
Anzahl von verschiedenen theils altern, theils neueren Medaillen und Müntzen, in Gold undSriber, 
. wovon ein gedrucktes Ve zeichnrß denen, mehresten Herrn Liebhaberen dereils mitgetheilet worden, durch 
eine öffentliche Auffion, an den Meinsibitthenden, in der ehemaligen printz Maximilianischen Behau» 
sung allbier auf der Ober Neustadt kn Cassel, verkauft werden solle. Und dienet hierbei) zur Nachricht, 
tnß die Medaillen und Müntzen in Gold, nicht anders als mir vollwichtigen Louisdor und Dlicaten; 
Die silderue Medaillen und Müntzen aber entweder in Golde, und zwar ebenfals^ mit Louisdor und 
Ducatcn, oder auch mit Nieder-Heßischer cdictmaßigen Müntze bezahlt werden müssen. Auch sollen 
bey sothgoer Gelegenheit nachstehende Sachen ebcnfalß verauctioniret werden. 1) Etlich und fuaffzrg 
Tà'eren, gefaßt und ungefaßet, von allerhand Materien und Formen. 2) Allerhand silberne kleine 
Effecten, als Etuis, Schnallen, i.oupen, Brillen rc. 3) Verschiedene Arten Messer und Messerklingen, 
Scheerenrc. 4) Verschiedene Arten Stöcke mit undohne Knöpfe. 5) Allerhand eisernes Handwcrcks- 
zeug, als jammere, Zangen, besonders vor Schumacher, als Feilen Bohrer, Mciffri rc. 6) Manns' 
und Weiber Handschuhe. 7) Allerhand Sorten von Evantails, und endlich 8) Allerhand Gemählde. 
Auch sind annoch einige Excmplaria dcs gcdruckten Verzcichnüffcs von denen Medaillen bey dem Regi- 
itrator Naumann von Hvchfürstl. Ober Wcge-Lommißiou, einzusehen, auch bewandlen Umständen nach, 
zu haben. 
6) Ia I. G. Eßlingers Hof.Duchhandlung ellhier auf der Frantzösischen Oberncustadt im Kaufhause, 
sind nedsi vielen andern, auch folgende neue Bücher zu haben. L’Amour précepteur ou le Triomphe 
• de l’infortune gr. 12. Neuf-Cbatel 1764. 16 ggr. Oeuvres du Philosophe Bienfaisant c’est à dire du 
j Koi Stanislas, 4 parties gr. 12. Paris 1764. Dialogues par un Ministre S’uisTe, 8- 1763. 3 ggr. Let 
tres d’un Citoyen de Genève, gr. 12. Rotterdam. 1763. r r ggr. FÜrsil. Hessen Hanaursche Untcr» 
i Drbnunt;, publîciri den 2tcn Januarii 1764. fol. 2O ggr. Lettres de Mademoiselle Justÿ 
a Mademoiselle de *** 8- Francfort 1764. 9 ggr. Achbaur P. Fr. LrichêN Rkde Über den hvchstfeel. 
.Todt Mo Maj. Friedrich August des LIten Königs lg Pohlen, Churfiusterrs zu Sachsen rc. fol. 
Dreßden, 8 ggr. Fasciculus DisTeriatiônùm Anatomico- mediesrum, quaruni Cataloguai sequens 
exhibet pagina eum fîg. 8- Amstclodami 1764. 20 ggr. Atlas historicüs'ndvuS, in quo nontantumve- 
teris ævi persona nobiliores omnes, Patriarchœ videlicet, Judices, Reges & Antiitites populi Israeli* 
tici , item quatuor Monarchiarum Rectores lüpremi &c. lèd & nova; atatis Imperator«, tain Occiden- 
dentales quam Orientales, Reges, Principes, Electores, nec non Pontifices Su mini Romani &c. in Ta- 
bulis ccntenariis ostodecim ad Annum 1762. incluiinn risque &c. Fol. Hcidclbcrgœ 1763. fi Rthlr. Le 
caleçon des Coquettes du jour, 8- la Haye 1763. 2 ggr. la Constitution de 1 ’Hotcl-du-Roule ou les 
Cent-une Propositions delà très célébré Madame Paris, 8- 4 ggr. Auch sind daselbst diê Marblirgêv so 
wohl Lutherische als au6) Reformirte Gesangbücher in groben und feinen Druck zu halben. 
7 ) Bey Peter Boulnois, wohnhaft auf dem Marckt, ist zu bekommen: 3U. zachtel Pf. Candis vor i Ribl. 
zudachte! Pf. gelben vor iRthl. 4 Pf. feinen Melis vor rRthl. 3 u. 3t>iertel Pf Raffinat vor 1 Rrlst. 
3 U. 5üchtel ÿf. feinen Martinique Coffe vor i Rthl. 4 Pf. Bourbonnische vor I Rthl. 18 Pf. Caro 
lin-Reiß vor I Rthl. I Pf. Thé-Boye vor I Rthl. I pf* feinen Congo - Thé vor I Rthl. 16 Alb. 
.1 Pf. Chocolade vor 24 Alb. z Pf Switsent-Taback vor I Rthl. 84 Briksse vor I Rthl. 4 u. 3 
viertel Pf. Petum Taback vor I Rthl. 8 u. lhalb Pf. fein Haar-puder vor lRth! 3 Pf. genedenm 
5 t. Omer Taback vvr I Rthl. 5 ». 3viertel pf. geriebenen Rappe vor I Rthl. I Pf. Maroco-Taback 
in Bltv vor 2l Alb. 4 Hlr. 
8) Der Kaufmann Hick, wohnhaft auf dem Graben in à 173. wird diese und künfftige Messe, stehen 
aus dem Kaufhause, in tw Boutique Nro 78-kund sind bey demselben z« haben: schwartz wie auch far» 
bige
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.