Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1763)

( 491 ) <&3 
30) Es teils jemand, welcher wezen gewisser Umstände, die gehabte Insormatlons-Stunden PnttHnk WW- 
jen, nuninehro wieder anfangen, diejetven auf dem Otavier, «avxse, im Schreiben ur>d Nechweu zr? 
geben. Wer belieben trägt, dergleichen in ein ober anderm zu nehmen , kan beym Verleger nähere 
Nachricht bekommen. 
zi) Bey dem Marckt Meister Petri, bey der grossen Kirche, sind zu haben: gute Rheinweine, die Bou- 
teille vor 8: bis loAlb. 8HIr. desgleichen 13 Alb. 4Hlr. guter Pontac dieBomeillevor io Alb. 8 Hlr 
wie auch extra guten Muscatenwein, die Boüteille ude 12 Alb. 
22) Mr. Liier, erster Concert- Meister Sr. Hochfnrstl. Durch! hat in ferner cornposetion 6 gantz neue 
Sonatten , weiche so eingerichtet sino, dliß man sie aufs Oavier, Llü^traverxe und Violin gebrauchen 
kan, man kan sich auch dieser Sonden en tn'o bedienen, indem noch eine aparte Stimme darzu Com. 
ponirt wirbt Diejenigen Liebhaber DerMufic, welche zu diesen Sonatten belieben tragen, können bep 
gedachten e sten Loveerk-Mklster ^lr. Liier, ein PraenumerationsBillet eor 3 Rthlr Heßischer Mehrung, 
auf der Obernenstadt im schwartzen Adler, bekommen, und sobald diese.'lMusicalische Piecen fertig sind , 
wrrd es durch diese Zeitung bekant gemacht werden, Damit die Hrn. Pisnumeranten solche können ad» 
hohlen lassen. 
, 23) Auf der Obermustadt. bey Hrn. Paul ColliZnon, sind bereits gute Gewürtzkuchen, zu haben. 
24) 16 Viertel Gerste und io Viertel Hafer, sind cintzeln oder beysammen, zu verlassen. 
25) Es wird ein (.'lavier mit einem Lauten Zug, zu kauffen gesucht. 
26) Es werden 16 bis 20 ßouteiiicn Pyrmonler Wasser von diesem Jahre begehret. Der Verleger gibe 
Nachricht. 
27) Eine 2sitzige verdeckte Reife ^^ai'se, so in recht sehr gutem Stande, inwendig mit braunen Leder 
1 ausgeschlagen, ist zu verkauffen. 
2Ll Es verlangt jemand, ein ganzes Hauff, in einer woblgeleqenen Straffe, zu miethen, und will maw 
allenfals ein mäßiges Capital dem Besitzer daraus Vorschüssen. Der Verleger gibt Nachricht. 
YIIL Frnnbde, so in Cassel, vom 4ten bis den 8tcn Decembr; angekommen.- 
Den 4ten Neustadter Thor c Cammer-Juncker Hr. von ^Vilclce, von Lchwartzburg^ log. in Stockholm' 
Den zten Weinberger-Thor r Son .AJteise Madame la Princcsse de Soubise.. 
Den 6ten Neust ädttr-Thor r Hr. Geheimde'RathBaron von Frankenberg, von Schmalkalden, log. im 
schwartzen. Adler. 
Denkten Neustädter-Thorr Hr. Obrist von Merbach. und Hr. Lieutenant Reichold, vom Anhaltischen 
Regiment, log. in Ettalsrind- 
Den 8ten Weinberger-Thor r Französischer Lieutenant Mi-, de Beseh, von der Artillerie,, logv im schwärm 
tzen Adler^ 
IX. Gebohrne, in Cassel, vom itert bis bett 8ten December: 
In der Freyyer'ter-Gemcinde: Johann Philip, Meister, Johann Henrich Schieblers, Metzgers, Sc 
2) Maria Sophia, Hrn. Cyriacus Zimmermanns, Berg-Jnspectvris , S.. 
3; Valentin , Lucas Clausens, Kutschers , S. 
In der Mtstädker Gemeinde: Johann Christoph, des Wollentuchmachers , Gottfried Eskuche', S- 
2) Johann: George, des Becklmersters, Johann Philip Werner, S 
D»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.