Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1761)

H 3 
* 3 ) Es 
< •<& ) CàS 
2) K hat des verstorbenen Krlegs-Pfennig-Amts.Registrakor Bachmanns, hintèrl. Jgsr. 
Mer, ihren am Wehlheiter Wege, zwischen des verstorbenen Opfermann Flohrs Erden, 
unb dem Sporer Meister Hering, gelegenen Garten, um und vor eine gewisse Summa 
Mes verkaufft. Wer nun etwas daran zu fordern hat, oder näher Käufer zu seyn ver- 
MiMt, kan sich Zeit Rechtens, melden. 
3) Ein dunckelblauer mit Fuchs-Peltz gefutterter und fast neuer Manns-Rock, ist um billigen 
Preiß, zu verlassen. Wer darzu Lust hat, kan sich bey dem Steur-Scribenten Bram 
beer, in der Möllergaffe, in des Metzger-Meister Schiebelers Hause wohnhaft, melden. 
-) Nächstkünfftige Ostern wird auf hiesiger Ober-Neustadt, eine Wohnung, bestehende 
zum wenigsten in 4 Stuben mit Ofen, Schlaf-Speise-und noch 2 Kammern, sodann, 
Küche, Keller, wie auch verschlossenem Platz zu Holtz und Kohlen, auf einer oder zwei- 
auf einander folgenden-unzertrennten Eugcs, vor eine stille Haußhaltung, zu miethen ge 
sucht. Der Verleger gibt Nachricht. 
0 Aus dem Marckt, beym Beckermeister Gück, seynd folgende Sorten sein Franckfurter 
SpelheN'Meehl, als 6 \ Pfund vor i Rthlr. dito 7 Pf. vor 1 Rthlr. Auch ist solches 
Mer weis, zu haben. 
k) Zwey noch gantz neue Manns-Röcke, wovon einer grün mit goldenen Baletten, der 
Me braun, mit braun seiden Futter, sind zu verkauften. 
7) Es wird ein Wind-Offen, zu kauffen verlangt. 
8) Es suchet jemand, von Nuß-und Masser-Holtz, ein fournirtes Comtoir, zu kauffen. 
9) Verlangt jemand, einen Meehl-Kasten, so noch in gutem Stand ist, zu kauffen. 
10) Vor eine stille Haußhaltung, wird in einer gelegenen Strasse, 1 oder 2 Stuben, 2 
Cammern und Küche, auf Ostern zu miethen verlangt. 
n) Auf instehende Ostern, wird an einem nicht zu weit entlegenen Ort, ein Logis gesucht, 
das, in z Stuben, 3 Cammern, Küche, besonderem Keller und verschlossenem Holtz- 
raum, oder, wann die Cammern gut wären, allensals in 2 Stuben und 4 Cammern be- 
Wn muß. 
12) Wer dieses Jahr die Ausstellung eines nicht grosen*vor dem Ahnabergerthor nahe gele 
genen Gartens, als ein Garten-Verständiger zu übernehmen willens ist; kanbeymVer- 
leger naheMachricht erhalten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.