Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1761)

<2*3 ( 3^8 ) <2*3 
! i) Dreyzehen Stück Orangen-Bäume, ftynd im Hochfürstl. Lust und Qrcmgerie-Garten, 
- zu vnkanffen, und können allenjals versendet werden. 
i2) Zn der Untersten Marcktgasse, in des Spmnadelmacher Kochs Hause, ist zu haben: 
rother französischer-und wersser Rheinwein, Die Bouteille vor io Albus 8 Hlr. Wie auch 
extra guten Wein-Eßig, das Maas vor 16 Aldus 
33) Bey dem Becker-Meister Elias Wenhel, in der Menneustadt, kn*der Mühl-n-Gasse, 
ist guter Eßig, Ohmen und Maaß weis, dieOhme zu 6 Rthlr. 21 Alb. 4 Hlr. das Maaß 
vor 3 Alb. zu haben. 
14) Es haben die sämtlich Collignonische Geschwister, ihr auf der Qberneustadt, zwischen de 
nen Sartorischen Erden, und dem Mauer-Meister Aulner, gelegenes gemeinschafftlicheS 
Hauß und Garten, um eine gewisse Summa Geldes verkaufft. Wer daran etwas zu 
prätendiren oder näher Käuffer zu seyn vermeinet, kan sich Zeit Rechtens melden. 
ls) Ein gewisser Lanäiclicus ibeologiT, Klister, ist gesonnen: GründlichenUnteMcht in der 
Lateinischen, wie auch Hebräischen und Griechischen Sprache, in Privat Stunden, Wö 
chentlich 6 Stunden , für Erwachsene aber auch in Philosophicis und andern galanten 
Wissenschafften, auch allenfals im Französischem, zu geben. Selbiger will auch aus Be 
gehren, nicht nur in seinem Logis, sondern auch nach Beschaffenheit der Umstande zu seinen 
Scholaren ins Hauß kommen. Wem damit gedienet, kan sich beym Zerleger dieser Zei 
tung melden, welcher nähere Nachricht ertheilet. 
36) Herr Johannes Giesset, im Weissen Hoff, wohnhaft, ist gesonnen, im Zeichnen, 
und Zlluminirm, Information zu geben. Wer darzu Belieben tragt, kan sichbey ihm, 
daselbst melden. 
,7) Es ist die Wittib Heideckerin, gesonnen , Kinder, im Christenthum, wie auch im Nä 
hen und Stricken, zu insormiren. Welche darzu Lust haben, können sich in der obersten 
Ziegcnaasse, bey ihr selbst melden. 
3 8 ) Am Steinwege, nahe am Zwehren Thor , in der Gerlachischen Behausung, wird im. 
Franhösischen wie auch im Teutschen, Informationgegeben. Welche hierzu Lust haben, 
können sich allda melden. 
19) Es ftynd aus einem gewissen Häuft den lyten hujus zwey Meßingene Coffe-Kannen, 
diebischer Weise entwendet worden; Wer solche gekauft, wird ersucht, solche gegen Er 
stattung des Kaufgeldes, an den Werteger dieser Zeitmtg wieder heraus zu geben. 
20) Bey Christian Bachmann allster, auf der Fuldabrücke, sind frische Englische Heringe, 
in ganhen Tonnen, zu 46 Rthlr. einheiln das Stück vor 2 Albus 8 Hlr. zu haben. 
23) Es hat jemand , junge Canarien Hahne, das Stück vor Rthlr. oder auch die 
gantze Hecke alte und junge nebst allen dazu gehörigen Effecten, zu verlassen. 
22) Es stehen allster, 4 stück gute Pferde, welche sowohl zum Reithen als auch vor einer 
Chaise zu gebrauchen, einheiln oder zusammen, wie auch drey guteZucht.Kühe, zu verkaufen. 
23) Es hat der Gast-Wirth und Weinhändler Hx. Johannes Kdrber, alhftr zum goltenen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.