Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1760)

( so ) 
sämmtlichen Creditoribus, mit dem injuncto & sub poena praeclusi & perpetui silent 
bekannt gemacht, ln dem auf den 22ten ssbr. schierokümtighiermit bestrmmbm^er-M 
auf hiesigem Stadt-Gericht, Morgens um 9 Uhr zu erscheinen, ihre vermeintlichen Cr. 
dita ju profiurcn und zu liquidircn, oder zu gewärtigen, daß sie weiter nicht gehört 1 
sondern praedudiret, und allenthalben nach Befinden weiter verfüget werden solle ÄZ. 8 
Li§n. Cassel, den sstcnJan. 1760. 2 
Bürgermeister und Rach dastlbs 
II. Sachen, so in Castell zu verkauffen seynb. 
t 
1) Es wollen die Altmüllerischen Erben, ihre auf hiesiger Qberneustadt belegene Behüt 
sung, an den Meistbietenden verkauffen, und sind über voriges Gebott derer 276s RM 
2Z s Rthlr. mehr und nunmehro 3000 Rthlr. gebotten worden; Wer nun ein mehrere 
zugeben gesonnen, kan sich bey ihnen selbst, melden. 
2) Es wollen des verstorbenen Becker-Meister, Johann Hermann Itters, hinterlasse 
Erben, ihr Wohnhauß an der untersten Schaffergassen Ecke, an dem Verwalter, Hril 
Weide, und dem Ackermann, Nolde^gelegen. Jngleichen Ihren Garten vor dem Möller 
Thor, bey der Lohmühle, an dem Schneider, Meister Dalwig, und dem Mauer-Meister 
Kümpel, gelegen, an den Meistbietenden verkauffen, und sind bereits 14OO Rthlr.au> 
das Hauß, 28O Rthlr. auf den Garten gebotten worden. Wer nun ein mehreres 
geben willens ist, kan sich bey denen Erben melden. 
3) Es wieder Becker, Meister Hartmann, sein Wohnhauß in der Unterneustadt, in da 
langen Wchenckelgasse, welches mit zwey gewölbten Kellern, und räumlichen Boden ver 
sehen, verkauffen. Wer darzu Lust hat, kan sich bey demselben melden. 
4) Es will der Becker-Meister, Justus Henrich Haurandt, sein am Marckt gelegenes 
Wohnhauß, zwischen dem Hrn. Dresler und der Frau Rcgierungsräthin Laers, an der 
Meistbietenden verkauffen. Wer darzu Lust hat, kan sich bey demselben melden. 
s) Auf des verstorbenen Licentiat Schopmanns Erben Behaussung, in der Müller-Strasse, 
sind statt derer 3422 nunmehro iOO Rthlr. mehr, und also 3^22 Rthlr gebotten wor< 
- den; Wer nun ein mehreres zu geben willens, kan sich bey denen Erben melden» 
6) Es wollen die Klapprodischen Erben, ihr in der Mittelgasse, zwischen der Wittib Fm 
von Roden, und dem Becker-Meister Ostheim, gelegenes Hauß, an den Meistbietende« 
verkaufen, und sind über voriges Geboth derer 1522 Rthlr. 12 Rthlr. mehr, ick 
unnmehro 1532 Rthlr. gebothen worden. Wer nun ein mehreres zu geben Lust hüt, 
wolle sich bey dem Vormund, dem Schneider, M-ister Kleyensteiber, melden. 
7) Ein Garten nahe bey dem Altenneustadter-Tbore, am Steinwege gelegen, worin (in 
Gattenhauß und gute Obstbaume befindlich, ist zu verkauffen. 
ui. S«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.