Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1759)

£¿¿3 ( 152 ) (JUS 
In der Mstädter-Gemeinde : Helena Sophia, Meister Wilhelm Möllers/ Stadt,Deckers, 
Tochter, alt 21 Jahr. 
2) Meister Johann Jakob Barthel, Schneider, alt 67 Jahr. 
3) Johann Gottfried Müller, Tagelöhners, Söhnl. alt 3 Jahr. 
4) Johann Just, Meister Bernhard 4 -aup^ls, Mehgere, hinter!. Sohn, alt 24 Jahr, 
s) Martha Elisabeth, Meister Henrich Demmerers, Tuchmachers, Tochter, alt s z J. 
In der Unterneustadter-Gemeinde: Meister Henrich Volmar, Tuchmacher, alt 60 Jahr. 
2) Anna Elisabeth, des Becker-Meisters, Johann Caspar Dittmars, Töchter!. 
3) Anna Margretha, Meister Johann Henrich Lohmann, Schuhmachers, Ehefrau, 
alt 69 Jahr. 
In der Garnisons-Gemeinde: George, Hrn. Friedrich Waldeck, Regiments-Feldscheers 
bey Jhro Ourchl. des Erb-Printzen lóti. Regiment, Sohnl. alt is Wochen 2 Tage. 
In der Oberneustädter französischen Gemeinde: Jungfer Susann Deville, im Spital, alt 
so Jahr. 
2) Frdenc, des Hof-Tanhmeisters, à Lauste, Söhnl. alt 4 Monath 14 Tage. 
In der Oberncustädter-deutschen« Gemeinde: Susanna Wilhelmina, Diedrich Heeckels, 
Kutschers bey der Frau Cammer-Präsidentin von Franckenderg, Ehefrau, alt z8J. 
2 Monath. 
2) Johann Martin Koch, Tagelöhner, alt 46 Jahr 6 Monath. 
3) Meister Silvester Alard, Schreiner, alt 54 Jahr. 
4) Anna Catharina, des Schuhmacher.-Meisters, Johann Mathias Düffelöhaupt, 
Ehefrau, alt 26 Jahr 8 Wochen. 
XI. Fleisch-Taxa , von voriger Woche. 
Rindfleisch, das beste i Pf. - 0 25 Hlr.l Hammel- Fleisch, - - 2s Hlr. 
Geringeres, . 0 2z Hlrt Schaaf -Fleisch, - - 23 Hlr. 
Kuh-Fleisch, - - 202 21 Hlr.!Schweine-Fleisch, - 0 25 Hlr. 
Stieren- Fleisch, - - 19 Hlr. rothe Wurst mit Grieben - 24 Hlr. 
Kalb-Fleisch, 0 - 21 erstr. à mit Gelünge, - . 16 Hlr. 
Lung und Leber, - - 18 Hlr.,Ochsen-Rampen, - - 12 Hlr. 
Teller Werck, - - 8 Hlr. 
XU. Becker-Taxa. 
Brod 1 Pfund so Loth, für 1 Ach, j Wecke, ZI Loch, für I Ach.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.