Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1758)

( 6 ) Qíí 3 
IV. Personen, so Dienste verlangen. 
O Ein junger Mensch, welcher gut Schreiben kan, ist Willens bey einem Herrn in Dienste - 
zu gehen, als Bedienter, oder als Reitknecht. Der Verleger giebt Nachricht. ^ 
2) Es sucht eine Frauensperson Dienste bey einem Herrn, welche im Kochen geschickt und mit -I 
Haus-Arbeit wohl umzugehen weis. Der Verleger giebt Nachricht. C 
V. Notification von allerhand Sachen. 
1) Es wollen des verstorbenen Orangerie inspector, Herrn Kochs nachgel. Erben, allerhand 
Meubles, bestehend Ln Kleider, Bettwerck, Zinn, Kupfer, Meßing, und sonstigen Hauß- , 
gerat!), auf Montag den i6. Januar, durch eine öffentliche Auaion, an den Meistbietend ' 
den, gegen baare edictmasige Bezahlung verkauffcn: Als können diejenigen, welche was zu 
erstehen gewilliget sind, sich Nachmittags um i Uhr in der Earlsaue, in dem Herrschafftl. l 
Hausse, bey den obbemeldten Erben, einfinden. 
2) Bey Hrn Pelher, in der Obersten Gasse, ist wieder feiner Riegischer Flachs, 9Psi 
vor i Rthlr. zu haben. 
3) Bey dem Becker-Meister ?aul Lolligaon, auf der Oberneustadt, sind nunmehro wie 
derum gute Nancyer Honig-Kuchen, zu haben. 
4) In der Obersten Enden - Gasse, bey Hrn. Gödicke, kan man gute Talch-Lichter, das 
Pfund vor s Albus bekommen. Desgleichen werden Seidene Strümpfe, um billigen 1 
Preiß, sauber gewaschen. 
s) Es sucht jemand, einen noch gut conditionirten Jagd-Schlitten, zu kauffen; Wer sol 
chen zu verlassen hat, wolle sich in der Frau ücent. Schepmännin Behausung, in der 
Möller Gasse melden. 
6) Ein.zugerittener 6 jähriger schwartz, brauner Wallach, welcher sich auch in ein Gespann 
schicket, und bereits gezogen hat, ist zu verkauffn. Ber Verleger giebt Nachricht. 
7) Eine Person von Condition, offerirci sich, Jungfern im Nehcn und Aufsticken, wie auch 
anderen Geschicklichkeiten zu informimi. Angleichen auch geringere Stricken und Knippeln 
zu lernen. Der Verleger giebt Nachricht. 
VI. Copulirte, in Cassel, vom 2zten bis den zoten Decembr. 
In der Garnisons-Gemeinde: Nicolaus Lühenberger, Gefreyter, mit Maria Margaretha 
~ WaUherin, 
i 
VH. Gebohrne, in Cassel, vom 2zten bis den zotcn Decembr. 
^n der Freyheiter-Gemeinde: Eleonora Henrietta, Herrn Bartholomäi Zimmermanns, 
8ecret»rii bey Hochsürstl. Rent-Cammer, T. 2) George Henrich, Meister Daniel ! 
Leonhard, Schuhmacher, S. 
Zn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.