Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1756)

Mit Hoch-Fürstlich Heßischeir gnädigsten PRIVILEGIO, 
I. Sachen , s» l». und austerhalb Lastet zu verkauffen seynd. 
t) Es will Ephraim Koch seinen Garten, im grünen Wege nach der hohen Winde, zwischen Mstr. Mar 
tin Kock und dem Lobackspimier Nicolaus Schnitze, gelegen, verkauffen. und seynd bereits -ooRthlr. 
darauf gcbotten worden; Wer nun ein mehreres zu geben Lust hat, kan sich bey dem curatore Herrn 
Johann Hem ich Schweinebraden. melden. 
2) Es wollen des verstorbenen Schlosser Mstr. Hochapfels seel. Erben, ihr Vorder- uud Hinrerhauß in 
der Oberstcngasse. an dem Herrn Hautmann und dem goldenen Löwen gelegen, verkauffen, und seynd 
bereue i8vc>.Rthlr. darauf gebvttrn; Mer ein mehreres zu geben willens, kan sich bey dem Decker-Mstr. 
% fi&cf aw Vormund melden. 
o Z) Ei
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.