Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1755)

48 ( ÿf ) WS- 
22) Demnach Johanna MafqarelhaRcichwein , qebohrne Strackin, aus dem Dorf Lenstefeld hiesig-Fürst!. 
Amts Eisenberg, alaubwndlg anhcio zu vernehmen gegeben, wasmassen Johannes Reichwein, gebürtig 
aus der Fürst!. Heßnchen Stadt Gudenkbcrg, am roten junii 1745. sich mit ihr verheyrathek, und so- 
khane Ehe mittelst ^rieflnlieber Copulation vollenzichen lassen; Nach Verlauf vierzehen Taecn a ec 
nicht allein als Soldat vom Regiment defèrtiref, sondern auch zugleich damit sie supplicanttn, ohne 
ihres Orts ihm darzu gegebene Ursach, bößlich verlassen , danebst seithero seines Auffenthalts sie nicht 
benachrichtiget, sie auch aller angew andten Mühe und Kosten ungeachtet hiervon in andere Wege keine 
Nachlichtzu erhalten vermöare, sie aber ihm langer nachzuwarten, weder gemeiner, noch solches ihre 
Umstände gestatten wollen; babero um die rechtliche Ehescheidung, und zugleich Erlaubniß anderweiti 
ger Verchligung, und des Endes vorgängige öffentliche Ladung an besagten ihren entwichenen Ehe 
mann geziemen^- gebeten bat. Wann daun hierunter zu willfahren kein Anstand gefunden ist : Als wird 
bemlter Johannes Reichwein hiermit citiret und adgeladen, sich binnen sechs Wochen à dato dieses, 
deren ihm zwey für den ersten, zwey für den andei n, und zwey für den dritten und letzter» Gerichts» 
Tag. oder ob solcher kein Gerichts-Tag sey, den ncchstcn hernach, perantorie angesetzet worden, da 
hier Persön'ich wieder einzrifinderi seinem Ebcweib christlicher Gebühr und Schuldigkeit nach, wieder 
beyzuwohnen, auch seiner Entweichung halber sich zu verantworten, oder aber im wiedrr'gen Ungehor 
sams Fall zu gewärti zen daß auf ferneres Auruffen seines klagenden Eheweibs, dem gethanen Gesuch, 
rechtlich gssüget, und ihr, sich anderweit künwiedcrunpzu verhcy atlien gestattet werden soll. Wornach 
er Reichwn sich also zu achten hat. Arolsen den 9tcn Januar 1755. 
Aus Fürst!. Waldeckischen Consistorio daselösten. 
23) Bey demWeinhandler Georg Jacob Gäull, so bey Herrn Oehlbans in der Mittelaasse wohnhaft soll 
eine rechte gute Englische Sack Uhr ausgespielet weiden und ist solche auf ioo.Numern und zwey Frey- 
wörjse qe etzet, der Einsatz ist ein Gulden dabey hat ein jeder beym Ausspielen, eine Bouteille Wein 
pro einen halben Gulden frey zu gemessen, sobald die 100. Nr. complet, wird der Tag des Ausspiels 
bekam gemacht werden. ?ro nota weilen der Eigenthümer der Uhr, eine Nachlaß am Preist aet' an, 
und will auch welcher die Uhr gewinnet, daß derselbe 3 Gulden herauszabkcn solle. So kommen also 
ar-noti 12Gewinste heraus: also von zweyen, welche die mchrcstcn Augen nach der gewonnencn Ukr werfen, 
g wink in j'der i Rthlr. sodann 4gewinnen, jeder einen Gulden, und nach'6. darnach, gewint ein jeder 
einen halben Gulden. 
IX. Gelehrte Sachen. 
1) Nachdem neulich die ffortsekung des L-en Theils, bevebst dem Vollständigen Register über alle 6 Theile, von de- 
vcrstorbcn n Rath und Histoironraphi Johann Just Winckelmanns gründlichen Beschreibung der Fürstentbümer 
H-sscn und Hettfeld re. bis auf Weylano Herrn Landgraf Phtlüp den Großmüthigen ausgeführt, die Presse ver 
lassen, iß fclbigr bcy dem hiesigen Bucbfübrer Herrn Cramer, nunmehro vor r Rthlr. der gantze 6te Theil aber 
um lSUtilr. 10 aib. 8 à alle 6 Theile oder das ganke Wmckelmannische Merck überhaupt vor ; Rthlr. zu haben. 
2) D v ernàtem Duchfüdrer Herrn Cramer allhier sind die auf ganze Bogen sowohl in Regal * als ordinären 
ÿav'K’r n'u abqchiHfk Portraits aller, regierenden und anderen, Hvchfürstltchen Personen beydrrlty Geschlecht«, 
ans dem Dmchiñuchtlñstkn Hausse Hessen, von Philippo Magnánimo an bis aus den Höchstseeltgcn Landgrafen Carln 
incl. jft)c Collection in einem billig gesellten Preiß, nemUch die auf Regal, Papier und aus 16. Stück bestehende 
vor - und emm halben Rtdlr. Die beyde Porrrairs aber, «ls des Höchstseeltgcn Landgrafen Carls und Dero Gott- 
seeli.istcn §'au Ccmahlin sind 2 xarrc, und zwar das erstere vor 6. Alb. das zweyte auf Rcgal-Bvgen um 10. 2111 *. 
8#(r. zu haben Die Sammlung aber auf kleinerem Papier, so auf n. gantze Dogen gedruckt ist, wird zusammen 
vor 22. Alb. verlaust. 
3) Dienet auch dcney Liebhabern curieuser Wcrcke zur Nachricht . daß die Kupferstiche von dem berühmten« Grotten, 
G.M>dc auf dem Carlsberg bey Cass.U, sonst Winter-Kasten genannt, von neuem völlig mit allen Plans von 
Grotten, Fontamen, Baffns, Statuen u. s. f. auf feines Regal-Papier abgedruckt, an der Zahl rr. Stücke, 
»er Tilui und Avertissemems nicht gerechnet, vor 5 Rthlr. 1» bekommen, u»d bey gedachtem Buchhändler Herrn 
Cramer athm zu haben sind. 
X. §rem'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.