Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1747/48)

S C 404 ) s 
Hi. Sachen/ so auferhalb Lasse! zu verpachten sevnd. , 
i.) Le soll di- HittschMI. Vorwirckju Wolffhagm mit sämilichm darzli go 
hörigen, vor Wolffhagen, Bründersen und ^hrrngen gelegenen Aeckern uav 
Wiesen , exclusive dem , dem Renthrmister eingtchanem Hagen oder Huden 
am Schloßberge, so dann der Schäfferey, auch denen bis dahin mit Geld de, 
zahlten, nunmehro aber wiederum induatur zu leisten gut gefundenen Voc- 
werckü,Dunsten, instehrnden Montag den i8 Decembr. dev König!. Fürst!. 
Renth-Cammer an den Meistdirkenden gegen anreichende Sicherheit auf 6. 
Zähre von Petri Lag schierS künfftig ansaugend, verpachtet werden, und 
können sich diejenige, so dazu Lust baden, alsdann des Vormittags gegen-. 
Uhr daselbsteinfmden und ihr Gebote thun. 
r.) Demnach auf König!.Hochs. Brrg,Raths LoUe^si Befehl, die über hiesicie 
Stadt und Ambt obwaltende ^«sen Handlung an den plus offerentem auf 
z.Iahr lang, als von 1748. b,61751. offent-iHzuvrrpuchten, zu dem Ende 
auch terminus Licitationis aus schier künffkigrri Freytag den ^yDecemdr. anbei 
rahmt, a!6 werd solches allen und jeden so hierzu belieben tragen, hierdurch iw 
kandt gemacht, mit dem ersuchen, sich in ff Termino in hiestgrmAmbt Haus 
rmzusinden, ihre Grbott alsda NN zu thun, und weiterer Handlung zu pflegen. 
Hoff-Grißmardm 11. Decembr.i747. 
IV. Personen/ so Bediente verlangete 
.) Nach Bremen wird in eine gute Tuch- Handlung ein kehr-Putsch gesucht, 
der von honetten Eltern ist,auch Laution stellen kan. 
..) ESwirdeinetreusleiffigeKüchea-MagdinrineWirchschasttbegehrt Der 
Vrrlegergibt nähere Nachricht. 
V. drorikestion von allerhand Sachen. 
.) Nachdem zu verauctionü-ung derer Schantzischen Meubles und Effecten, bt* 
stehend in stöetbslni)pretiosis an Juvelen, Kreutzen , Ringen , PrrltN , Silber- 
Geschirr, it. Kupfer, Zinn, Messing , Cisengeräthe, porcellain, Gläsern, 
Spiegeln, Schildrrrvm,Lomtoirr, Schräncken, Tischen, Stühlen, Bet 
ten, Linnen, Kieydungen. Gewehr und allerhand Hültzrrn-Gerächt ander- 
wärter Terminus auf Morgen Dienstags den l9.bu)U5 anderahmrt; Ais wird 
solches zu jedermanas Nachrtchthiermit bekam gewacht, undwerden diejenige, 
io
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.