Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1747/48)

9 t ( 100 ) & 
V. peksottett / so DrenKe vepkairMr. 
I.) Ein junger Mensch,welcher seiner Profession ein Schänder, auch Perr^qaen 
accomaTodircn undraiiren Pan/suchet Dienste atö Laguay. Brym Verleger 
ist rin mehrere- zu erfahren. 
VI. Notiftcation vsn alierhattd Sachen, 
j.) Bevm Verleger dieser Zeitung ist zu haben: Philosophie belli ac pack, sive 
Polemodicare preliiiiinare specimen , quo ad imimiorem juris intet populos 
communis via sternkur »autore J. W.Wisling, jrdeS StÜcka z.Ad. 
».) Bey dem Buchhändler Herr Lramer althirr stind nachfölgrnve neue Bü 
cher zu habm: a!6 
1. H StapferiJustkutioncs Theologie Polemicae »Tomus V 4 gvo, 747. 20. Ggf. 
2. ] 5 Oejjridrn Grundlegung zur wahren Religion, erster Theil, 8vo, 747 20. 
Ggr. , ^ 
Z..I ^e5prano8»>k^acon5Lcra§«s>Lveck!g,gvo» 747. l.Rthlr. 
4.^ Die zeljchmettetten Frrymäurer, mit Kupfer, 8vo, 747. i 4 .Tgl. 
x.j Ssodwins Wegweiffer eines jungen Menschen durch dir Wüste dieser 
Welt zum Himmlischen Lanaan, 8v», s.Ggr. 
z.) Denen Herren Bücher Liebhaberen dienet zur Nachricht, daSnechst inste- 
-enden r z April Und folgende Tage,aübier im Obersten Hoff bey der Schlacht 
eine ^uLiion von gebundenen ikeologisch, juristisch, und andern eurieusc» 
‘ Büchern, welche fast sämbtlich wohl condkioniret sind, soll gehalten werden, 
wobey sich dann auch ein schöner und zahlreicher Vorrats) von Land- Lhatren - 
Misten und Kupferstichen nebst etlichen l'ableau^ drstndet, und ist von diesen ai- 
len dergrdruckte Catalogus bey den Herrn Candk&t Haumann in Obersten 
Hoffe zu bekommen. 
4. ) Zu Woffhggrnhatjemsnd roo.Virrttl Hasser, das Viertel vor e.Rthlr. 
24.«ld.zuverPauffrN. 
5. ) Ein Bratenwender mit der Fedrroder Gewichte, wird zu kauffen gesucht. 
Der Verleger gibt von beyden nähere Nachricht. 
is.) Friedrich Pätzold am Steinwege wohnhaffr, hat allerhand Engl, gefloch, 
tenelacqskte Stühle, wie auch Rohr in Reist t Röcke um einen billigen PreiS 
zu vrrkauffen. 
7.) BeydemHoltz.Aussichter, Johann Peter Lapp aus dem Herrschafftl.Holtz- 
und Dirhlen- Magazin am grünen Wege an der Fuida, ist aMrharrd gu- 
' ter Saamen zuveckauffen. Wer davon zu kauffen Belieben hat, kan sich 
bey leidigem meiden. 
r) E
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.