Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1745/46)

£ () s 
Hl. Notification von aliechattd Sachen. 
i.) St foIi«i den I «km Tag May und folgende Tage in dem Küdlerilchen H«v» 
ft am Gteinwege des Kauff-und Handelsmanns Herr Friedrich Köhler- 
see!, nachgelaffene Cram-waarcn, brstchmdin feinen Englischev^-Holländi- 
fchrn 'l r. und 9. Viertel breiten mode couleurem,desgleichen grün, blampail- 
le-roth- und schwartzrn englischen norder- LaackenS, wie auch Englischen 
Dro^uers,Englischen 5ri5cn. Göttinger-Camelots,gold-und silbernen Wellen, 
auch sonst allerhand Waaren durch öffentliche Auction gegen baare Bezah 
lung an den Meinstbierenden verkauffr werden. Wune nun mir dergluchen 
gedienet, und wer solche zu kauffen Belieben tragt,kan sich jedesmal Nachmit 
tags um e. Uhreinfinden. 
L.) Auf der Oder - Neustadt in der Canon kan man bey Friedrich Pätzotd aller, 
Hand Englische geflochtene lL^uirre Stühle, und Rohr in Reif-Röcke, wie 
auch Hafer, um einen billigen Preiß kauffen. 
z.) Ein Feld-Karn, wie auch ein leichter Feld, Wagen, welche noch in gute» 
Grande, sryndzu verkauffm.Beym Verleger bekamt man nähere Nachrjcht. 
4. ) Zu Erfurth sind künfftighin exna delicare Rhein-Weine von verschiedenen 
Sorten , Jahren, und Lagen in groser (^usmilLt zu haben; Die sind von sol 
cher Güte, alS man sie immer am gantzen Rkein-Strohm antreffen kan, und 
ist dabey gar nicht zu befürchten, daß sie mit Frantz.Francken,Neckar,Pfältzer, 
und andern geringen Weinen vermischet, oder sonsten gekünstelt. Im Preyse 
wird man sich so billig finden taffen, als man eS nur bey im schier sufdäS 
höchste gestiegener und noch Täglich anwachsender Wein-Theurung begehren 
kan. ES wird mit gantzen und halben Stücken auch Ohmen und Eywern 
gedienrt. Die Euch oder Maas ist Rheinisch, welche die Franckfurter Maas 
um ein mercktiches, und zwar an jedem Stück beynahe um «ne Ohme über, 
trifft. Liebhaber, welche nähere Nachricht verlangen, können sich dikfelhqi, 
ben an den Ver faffer des Erfurthischen Wöchentlichen Nachrichk-und Anfra 
ge ZettrlS addressiren. 
j-.) Biblia Latina ex interpr. 5eb. Oallellionks wirdzu kauffen verlangt, siemuß 
aber noch gut covdinonirr seyn. Der Verlegergibt nähere Nachricht. 
5 . ) Bey Herr George Christian Hildebrandauf der Ober-Neustadt anHerk 
Manche wohnhafft, ist zu haben, 
ij i« tb« feinet rhee-Bfty , i.Rthlr. ro.Alb. 8 Hlr. 
2.J i.id feiner grüner'rbe-, r.Rtblr. rr.Alb.4Hlr. 
3] 3. tb. feiner Oanari- Zucker, i.Rthlr. einzeln das tb.rr.AlS. 
4..1 4^- ib. feiner Melis, Zucker, i.Rthlr. einzeln das tb. 8 Alb. 
*•] falb weiser ciaoäiea-Zuckek- I.Rthlr. einzeln das tz. ro.MS.Hlk.' 
A» sj
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.