Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

c Pt) m 
z ) In derFrauSickermännin Haussiynd4.Glluben,s.Tammern KüchtUnd 
r.Keller,n!dst Stallung für 8-Pfrrde, und Boden vor Heu und Stroh zule 
gen,;» vermiehken,welches fo gleich karr bezogen werden. 
4.^ Es sevndüder der Kleisch-Schirne einige wohicondicionirre Zimmer von gu 
ter Aussicht zu vermiehten , welche so gleich können bewohnt'werden. Wer 
darzu Lust hat, kan sich bey dem Zeitigen Cämmerer meiden, und fernerer Ge 
richt vernehmen. 
V. Personen/ so Bediente verlangen. 
1.) Es wird ein Diener allhierverlangt, welcher ein Schneider seiner ProfedSo* 
da dev Schreiben und Rechnen, wie auch Pensen acco^odiren kan. Der 
Verleger gibt Nachricht« 
V!. Personen/ so Dienste suchen. 
L.) Ein junger Mensch, welcher mit Pserdten wohl umzugehen weiß, 'sucht 
Dienste als Kutscher oder Reit-Knecht. Beym Verleger bekommt man 
Nachricht. 
VH, Notification von aHerhand Sachen. 
O Das hiesige Herbst- Vieh, Marckt soll wieder unter vorhin zu gestandenen 
Zoll-Freyheiten benebst freyer Hude den 9 OLtobiisgehalter, werden. Cs wird 
also dieses allen Roßkamrn , Metzgern , Viehe- Händlern und Juden be 
tank gemacht mit dem verwarnen , daß sie sich nicht unterstehen zurück zu 
bleiben oder srembde Vieh.Marckte zu besuchen, oder dem hiesigen Viehs 
Marckt einigen Nachtheil zu zu bringen bey willkürlicher Straffe. 
2.) Cs sollen den nrchstkünfftigen Dienstag den i 6 tm 0<Aobri§ 6. bisy. Oh 
me theils Laubm-und Kosthaimer Weine von unterschiedlichen Jahrgängen 
auffhirsigem Hoch-Adelichem Stifft morgens frühe von y.bis r r.Uhr öffent 
lich versteigert unt) plus offerenti gegen baare Zahlung zugeschlagen werden« 
Wem also beliebig ein oder das andere künfftig an sich zu bringen, wolle sich 
bestimmten Tags zu obgesetztrn Zeitallhier einfinden und das Weitere abwar 
ten. Stifft Oder-Kauffungen den 21 ten Septembr 1742. 
4 ) Jemand hat eine Schnell- Waage, welche anderthalb hundert Pfund wie 
get,auch gutes Lager-Holtz zu verkauffrn. Der Verleger gibt Nachricht. 
4.) AmZwäbren- Thor bey Herr Crahmrr Siebert stehen einige hundert Stü 
cke grschlieffeneRauten-Steine, welche sich vor Küchen-und Garten- Häuser 
vortrefflich schicken,undaucharr Grüfte 8 Zoll 4. kundig ausmachen,um bil- 
Pnyß zu haben. 
Rk L f.)SS
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.