Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

( ryo ) m- 
Gaffe alkhltt gelegenes Wohn-Haus an den Meknstbirtenden gegen baare 
Bezahlung verkauffm. 
2.) Auff des Herrn Rcgiments-Quattiermcister MeurerS,vor dem Volker,Thor 
gelegene zwantzig ein und einen halben Acker Zehmd-freyes Land, worunter 
eine Halde Huffr begriffen!, benrbst zwev Wiesen im Hilmarischen Bruch 
gekegen, seynd ein tausend drey hundert stebentzig Rtbkr. grbottm worden. 
Wer nun dafür ein mehrerS zu geben grsinmt , uno näher Kauffer zu seyn 
vermeymt, oder etwas daran zu fordern hätte, wölke sich m Zeit Rechtens 
brydemfelben alkbier angeben. 
z.) DeS HkN.AcciS-Dchreiber ReineckS hknteriaffene Erben seynd gewRet von 
ihren ererbten Elterlichen lmmobil-Gütern nachfolgende andenMeinstdicken- 
den zu verkauften. 
!♦] Ihr Elterliches allhier m der Mittel »Gaffe neben deS Herrn Leaera!» 
Frucht-Schreiber von Enden Behausung gelegenes Sohn-Haus samt 
darin befindlichen Nage!-vesten Nußbäumen und andern Schränkten, 
Mcublcs und sonstigen Zlerrahtm. 
2.^ Ihr in der untersten Endten-Gaffen zwischen dem Perru^uicr Aubery 
und Estas Eßrich brlegrnes Mieht- Haus, worin gute Bequemlichkeit 
für einen Bier-Brauer an Keller!, Maltz-Boden rr. Ferner und 
Den darzu gehörigen zwischen dm Müller-und Todcn-Thorr im Su 
chen gelegenen Garten, der Eck-Garten genannt, beynahe ein viertel A- 
ckrr groß, worin ein HckrSgrn. 
4.1 Ihren Elterlichen Gatten Mischendem Todrn-und Neuen,Thore,worin 
glrichfals eine bequeme Hütteund gute Obst-Bäume. 
fj EmeEcb-Wlese bey WakkerShaustn zwey und ein sechSzrhmden Theil 
Acker 7. Ruhten groß zwischen der Pfarr, Wiest benedm Jost Auwelö 
^ undder Gemeinde auff der Traust! , ift zweyschürig. 
Wer nun auff ein oder anderes zu buhten Lust hat, kan sich deshalb bey denen 
Erden melden, und geschiehet hiemit dir Erklärung daß sich dieselbe keines 
näher rechts bedkrmn wollen. 
I I. Sache» / so in «nd um Lasselzu vermrechm 
*.) AnVirSnd-wGaßeuEck! in btö MachnmS Haus ist imi Stube und Ku'- 
che zu verheur,^ 
2.) Bey kifoaLDeLv 6srcke auff der ObmNeustadt vor der Pfenrage seynd tiV 
nigr Eogimenter auff Michaelis zu vermikhten-. 
x.) Ast, Zwehrm-Thor in ÜessHoff^Kyrurgi Herrn MÜlkrS HgüS ist die iH 
undrtr Lragx H Dich zu verzjnsim
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.