Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

( rSt ) Mtz. 
8.) Der neu bestellte Trau«« zuHoff^Geißmarbey dem TesündheitS Wunmw 
macht denen Herrn Cur, und andern Gasten bekandt, daß bey Ihm eine com- 
modcChaiseüot 4.Personen/wieauch rin leicht halb verdeckt Jagd Chaiigew 
Wöchentlich zum hin und her fahren, um einwilligen Preiß zu haben srye. 
Inder untersten Ziegen «Gage bey dem Handelsmann Herr Holland seynd 
zu haben exrra frische schöne Citronen 44 Stück vor r.Rthlr. Veritabser 5 ai»r 
Omer,, Straßburger sesxpe,,um billigen Preiß , frische kleine Rosinen 9. und 
ein halb Pfund vor i Rthlr. schöne Martinique, i.evaptische und andere se>r- 
ten Colle-Bohnen und Zucker,wie auch guter frischer Baumöhl, allrch um 
billigen Preiß- 
io;) DemPuhUcowirdhirrmitbeküntgemachd, daß heute und folgende Tage 
mit der äüAion in Hern ^ehivarii Müldnerö Haus forgefahren werden soll, 
undkombt anGoldvo^in Lmx»zwey Ringe,emStvck mit goldm KnopfunV 
Biege! und eine Englische Uhr, so dann rin silbern rmerrl zur Seiffenkugek, 
und ein Gestick silbern Messer und Löffel, ferner an Engl. Zinngerathe sünff 
Dutzend Tellrr,. neun ^slletten,.2.1 »Schüsseln, Suppennapf und änderet 
verschiedenesZlnngeräthe, auch Sammete und feinerLuchene Manns Kley 
dungen, Ungleichen sehr fein Tisch, Zueg, Bettwerck, Gewehr und Geschirr,ser- 
ner eine Chaise undeme Porree Chaise,, ein Dutzend Tafel' Stühle mit Pjiüs 
schrn , Sitzen Canaxe,^nd acht kleine Sessel mit chrv Überzügen und andern 
Hausgeräthr mehr ,.an den Meistbietenden zu verkauffm. 
r.i.) Mops Martin tan der untersten Alegen-Gasse Ecke, hat neulich eine Partie erc- 
tra gute Irantzösische rothe und weise Weiyr von i 74 rbekomrren nemlich 
VvurKvApe^ Pbntac „ Hochländischen süssen und Viv cie Crave blano, welche er 
rintztln tu LouteillenundKistrnvon 10. A0. Z0. Boutcillen „mie auch Oxhoss 
verkaufft. 
!L.) Es sollendes sttl.Hern HauptmanSvonWangenheim hinterlassene LtseKe»! 
brstehmdin Kleydungen,.Leinen, Btttwerckunddrrgleichen Montags den r 8. 
Iuniiund die neckst folgende Tage an den Mrinstbietendengegen baare Be 
zahlung indes Maurmeisters Rösings Haus verkaufft werden, Wer darzu 
Lust hat, kdn sich in obgesagtenirermiEachmittagS gegen r. Uhr melden und' 
sein Gebot ehun: 
19O In der ^rau Doct; Hem im gewesenen Behausung m der oberstm Marcss- 
Gassr seynd unrrrschttdene Schränckr und Kosten zu verkauffrn. Wer darzu- 
Lust hat . kan solche in gedachten Ha-usr besetzen ,.uud so dann bey dem Regie-- 
rungS ^üvooarHrrr Heywei sich weiter melden. 
14.) Einvornchmer Herraufdem Landvttlangj einen Laqü UH Der BltltM 
gibt näher; Nach> ichthiervon-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.