Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

-m c?6) VZ. 
Marckt.istindttdrtttmLrs^e eine Stube, Cammer und eineHoltz- Cammer^ 
zu vermiethen, und kan sogleich oder aufOstern bezogrn werden. 
V. Personen/ so Bediente verlangen. 
*,) ES wird eine Dienst, Magd verlanget, welche in der Küche und Garten be, 
scheid weiß, auch mit guten Attestatistyr« Treue versehen ist. Der Verleger 
gibt nähere Nachricht hiervon. 
VI. Personen/so Dienste siechen. 
r.) Ein junger Mensch,welcher schon gedienet,und im Rechen und Schreiben er, 
fahren, sucht DirnstealSSchreiber bey einem Beamten oder andern Herrn. 
BeymVerleger ist nähere Nachricht zuhaben. 
V1L n otifkation von aUeryand Sachen 
1. ) Morgen wird das Zahr-Marcktaufder Ober, Neustadt gehalten, welches 
noch ferner alle Freyheiten geniest. 
2. ) Der FrantzösischeSprachmeister Mon£ Lagiec oUbter, welcher neulich feine 
Allrelle auf dem Graben im Nonnischen Haue gegeben, macht hierdurch be, 
kandt, daß er künsttige Ostern auf dem Marckt in dem alten Stadt- 
Haus auf der Wecke-Schirne genant, wohnen , und daselbst junge Leute m 
xention nehmen werde, a 60. Rthlr. Jährlich, wogegen dieselbe mit Infor 
mation , guten l.vA>8 und Tisch versehen werben sollen, weniger nicht auch wird 
seine Frau junges Frauen,Zemmer in der Frantzösischen Sprache und verschie 
denen iorren von Galanterie Arbeit e. g. Nähen, Sticken und dergleichen in 
Gold, Silber, Tapeten und andere Sachen informiren* gegen 50. Rthlr. 
Jährlich mit Information guten I.ogiz und Tisch , wie sie dann beyderseits so 
wohl bey denen die bey ihnen im Haus,als ausserhalb in Der Stadt,es an fleissi, 
grr und guter Information nicht fehlen lasten, sondern rinen jeden zu contenti- 
ren suchen werden. 
z.) Bey dem Kauffmann Roux allhier, feint) angekommen, extra feine 
Frantzösische Spiel Garten 6e I'Lpine genant, solche werden allhier in allen 
Allembkeen servikt.wie auch feine pariser Cadril KästgenSMit Marcken pro- 
xergemahlrr unMacqiiirr.aucö schöne Dantziger SchreidGbaroullen sehr csm- 
molle aufRrifttt zu vrauchen. 
4 ) Jemand har folgende Sachen zu verpuffen : 1.] Eine goldene repetic 
Ubre mit eine'' «ailv goldenen Ketteund Hacken vor ein FrauemZimmer. r.Z 
Eine goldene Mmuten-Uhremit einer gotderien Kette, Ein Futral mit 
rr. silbern Messern, i r.Gabeln, 12 Löffel, woran das sikder iL.Marck s.und 
drey achtel Lorh wieget, Castei Probe. 4.^ Eine Cassee Kanne wieget 2. 
Marck lO.und drey achtel Loth,Cassel Probe, Eine äico wieget r.Marck 
14. Loth , Cast. Probe. 6.] Eine silberne suppen Schale mit Deckel nnd 
Fuß , wigrt r. Marck n. und ein halb Loth , wovon die Schale und Deckel
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.