Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

-«s ( r? ) 86- 
foder Seel. Moni. Mommolo bewohnet hat» aufzu künfftige Ostern zu dezstv 
den, wUche bestehen in einer grosin Btuden mit einem Alckowen und einem Ca- 
biner Mit einem Kleydtt-Schrcmck aufdem Gang vorne heraus, bintmauSa- 
der i. Stube, Cammer nebst Garderobbe, und eine Ccmmcrvo? DvnieLique« 
unten aufdem Haus-Eh rn noch «.Grube vorvomesti^uen.eine grosc Küche 
und Keller, eine grose Einfahrt mit einem Schopssm vor zwey Kur (Yen, 
Wasch-Haus nebst Boden, ein Stall vor 4. Pferde und ein grtasse'ter 
Boden vor Heu und Hasser. Wer solches zu miethen gesonnen, wolle sich 
bey Moni« Giovanni Picri melden. 
;.) Am Stemwegr in einem gelegenen Hause ist rin Eogi«nenr in der dritten Lei* 
tze instrhrndr Ostern zu haben. Der Verleger gibt nahm Nachricht. 
4.) Zn der Alten-Neustadt inder MühlemGassrin Wilhelm PatraS HauS, 
ist i.Stube, Cammer, Keller, Boden und Stallung, zu verzinsen. Wer 
darzu Lust hat,kan sich bey der Frau Pmhardin, in der LUtrmNeustadt melden. 
f.) Es hat der Kauffmaun Herr Fnedmch Köhler am Steinwege,zwey Eugen, 
worinnen ave Zimmer Tapezirt, irem Küche, Keller, Boden, Stal 
lung und verschlossener Raum vor ao.Claffrern Holtz zu legen, mir oder ohne 
Meublerzuvrrmiethm, und können so gleich oder auf Ostern bezogen melden, 
Wir auch einen gleich nahe vorm Todtem Thor gelegenen Garten,worinnin em 
Gatten-Haus und Brunnen befindlich. Wer zu einem oder.anderm Lust 
hat, kan sich bey selbigen melden. 
*.) Auf dem Pferdte Marckt, ist ein gantz neu erbautes HauSvor,4.Etsgev ent 
weder gantz ode Erage« weife nebst Hoff, platz vor Holtz zu legen, und hinter 
Haus aufzu künsstlge Ostern zu vermuthen. Beym Verleger bckomtmaa 
nähere Nachricht. 
7. ) Am Men kalben Mond in der Schlacht-Gosse, ist im andern Stockwerck 
,.Stube,Cammer und Küche wie auch platz vor Holtz zu legen, auf Ostern (it 
verlassen. 
8 . ) Bey der Madam. Dufaia in der untersten Fulde - Gasse, ist die zweyte Etage, 
solche bestehet aus l.Stube.r.Cammern, und Küche, wie auch platz vor Holtz 
zu legen, auf Ostern zu bewohnen 
9. ) In der Alten . Neustadt an des Herrn RathJhringS Haus , sind ftt 
der FrauPfrrchingin Haus -.Gruden, -.Cammer«, «Küche, Boden und 
Stallung, zu vermiethen. 
i».) Bey dem Cramer Herr Siebert am Zwehren-Thore» stehet eine gantze Ettg« 
sogleich oderauf Ostern zu verlassen. 
ti.) Aufder Ober-Neustadt in der breiten Straffe in Mont. Hollings HauS, 
kan man in der mittelste Euge ein Logimcne aus Ostern h«ben. 
D r ,».)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.