Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1741/42)

■«# c 323 ) se 
il. Sachen ( so in undum Lasse! zu verkauffen seyn. 
1. ) Es wollen dir KostnitzischeErden alldi r ihre Wohn, Haus, in drr Obersten 
Marck-Gaffe zwischen Herr Doctof ^o(bt und dem Schneider Mstr. Möller 
gelegen, an den Meistbietenden verkauffen. Wer nun Lust hat, solches zu 
kauffen, kan sichdey vrffcn Erden, anjrtzo wohnhafftaufder Oder»Neustadt 
im Kostnitzischrn Hause angeben. 
2. ) Herr Burggrast Hummel vonHerßfeld will seinen allhiervordem Möller, 
Thor liegenden Garten,welcher denen Koftnitzischrn Erden gewesen, verkauffen, 
woraufalbrreits 250. Rthlr. geborten worden. Wer solchen zu kauffen oder 
zu miethen willens ist,wolle steh dry drmPeruquier Herr Köhler in der untersten - 
Marck,Gassen melden. 
;.) Es tst der Lammerditner Herr Stein aus gewissen darzu bewegenden Ursa, 
chen gesonnen,sein eigenthümliches in der untersten Marck-Gaffe an dem Kauff, 
mann Herr Rausch gelegenes^HauS, so er von seinem Scbwikger-Vatterdem 
Hoff-Bau ks^or Herr Berner vor zyoo. Rthlr. erkaufft hat, zum verkauft 
dem Meinstbjidrnten zu überlasten. Wer nun darzu Lust hat, oder sonsten et, 
was daran zu pra-reocliren vermeinet, kan sich dtp ihm tclbstangeben. 
4 .) Mstr.Iohann George Keßlers Erben wollen ihren Garten vor dem Möller, 
Thor an der Ahne zwischen dem Hern Ober-Schultheiß Gössel und dem Opf, 
fermann Herr Martin gelegen verkauffen. 
f.) TS soll des Bürgers und Beckers Mstr. Henrich Bechts 8c ux. allster in der 
Unter-Neustadt am Thore zwischen der StadtsMauer und dem Wollentuch, 
macher Johann George Störtzrdach gelegene Behausung, wie auch 
6. ) DeS Bürgers und Wollen, Tuchmachers Johann Martin Btörtzebachs 
nachgelassene Behausung in der unter Neustadt insder langen SchenckebGaffe 
zwischen dem Flaschenschmidt Mstr. Loientz und denen Schierischen Erden, 
desgleichen 
7. ) Des Knopffmachers Friedels Gatten vor der unterNrustadt auf dem grünen 
Wege zwischen dem Brauer Vogel und dem Schneider Mstr. Bas gelegen , 
von Obrigkeit und Ambts wegen an den Mrinstbietenden verkaufst werden. 
Wer nun auf erstes Haus bieten will,kan sich Donnerst.den 7. Decrmbr. we, 
gen des zweyten und deSGarten aber Donnerstags den ;o.Novembr.alS wel, 
che Tage ein vor allemahl pro Termino darzu bestirnt,dev hiesigem Dtabt-Ge, 
richt zu gewöhnlicher GmchtS-Stunve angeben,und sein Gebort thun. 
8. ) Es will des Hern Jacob Patras stell Wittib ihr Miethaus stehend in der 
Knick-Gasse neben dem Bader Herr Knochmhauer gelegen, vttkauffrn. Wer 
darzu Luft hat, kan sich bey der Wittib melden. 
Sl r UI.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.